Login
AKTUELL 11.06.2024
Wolltest du schon immer mal selber Radio machen und deine Stimme in der Region verteilen? Jetzt ist deine Chance! ?? >> weiterlesen

  Politik & Gesellschaft, Infos und Regionales


Radio Micro-Europa


Beiträge & Artikel

"Imke Lichterfeld über Annie Ernaux" – ein Vortrag (510)

Imke Lichterfeld von der Universität Bonn über Schnappschüsse, Gemeinplätze und Erinnerungskultur in Annie Ernaux' "Die Jahre".

Radio Micro-Europa: Sendung (510) „Imke Lichterfeld über Annie Ernaux" – ein Vortrag am Freitag, den 29. Dezember 2023 von 14 bis 15 Uhr im Freien Radio Wüste Welle 96,6 – Kabel: 97,45 Mhz, auch als Live Stream im Internet

Der Link zum Anhören im Internet: https://www.wueste-welle.de/broadcasts/livestream

Der Link zu unserer Mediathek: http://vergil.uni-tuebingen.de/microeuropa/ 

Der Link zu unserer Homepage: https://micro-europa.de/

Moderation: Ulrich Hägele

Autorin: Imke Lichterfeld

Sprecherin: Imke Lichterfeld

Sprecher: Johannes Neubert

Inhalt der Sendung:

2022 bekam Annie Ernaux von der Schwedischen Akademie den Nobelpreis für Literatur verliehen. In ihrem Oeuvre hat sich die französische Schriftstellerin mehrfach mit der Fotografie und dem Schmalfilm als Medium der privaten Dokumentation beschäftigt – zuletzt 2022 mit dem sehenswerten Streifen "Die Super-8-Jahre". Ihr Mann Philippe hatte seit 1972 über neun Jahre lang die familiären Situationen Zuhause, auf Ausflügen und im Urlaub mit der Filmkamera aufgenommen – allesamt stumme Zeugnisse der sich im Niedergang befindlichen Familienkonstellation.

Ernaux' autobiografischer Roman "Die Jahre" ist 2017 in deutscher Sprache erschienen. Jahrelang hatte sie mit Fotografien, Alben, Briefen und anderen persönlichen Gegenständen gearbeitet, sie wieder und wieder sortiert, alles verworfen und einmal mehr ein persönliches Puzzle daraus zusammengesetzt.

Imke Lichterfeld ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie der Universität Bonn. Auf der Tagung "Kuratierte Erinnerungen: Das Fotoalbum" hat sie im November 2022 in Berlin einen vielbeachteten Vortrag über Annie Ernaux und ihre literarische Beschäftigung mit dem visuellen Medium gehalten. Der genaue Titel lautete: "Das Fotoalbum im Roman als kollektive Autobiografie. Schnappschüsse, Gemeinplätze, Erinnerungskultur in Annie Ernaux' 'Die Jahre'". Es ging dabei um die Frage, inwiefern bei Ernaux scheinbar willkürliches Blättern im Album Erinnerungen generiert und wie dies die Struktur des Romans beeinflusst. Der Vortrag liegt nun in der Radiofassung vor. Er hat fünf Teile. Die Klaviermusik dazwischen stammt von den lange Zeit fast vergessenen französischen Komponistinnen Mélanie Ronis und Mélanie Chasselon. 


Sendetermine

Radio Micro-Europa

29.12.2023 00 Uhr




SENDUNG SUCHEN








Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de