Login

 Politik & Gesellschaft


Radio Micro-Europa


Beiträge & Artikel

Was darf Satire?

Satire ist allgegenwärtig. Doch wie weit darf diese gehen und wo überschreitet sie die Grenzen zur Unerträglichkeit. Alles zu diesem Thema diese Woche bei Micro-Europa.

 

Radio Micro-Europa Sendung (267): „Was darf Satire?“ am Sonntag, den 19. Januar 2020 von 12 bis 13 Uhr im Freien Radio Wüste Welle 96,6 – Kabel: 97,45 Mhz, auch als Live Stream im Internet

Livestream: https://www.wueste-welle.de/broadcasts/livestream

Mediathek: http://vergil.uni-tuebingen.de/microeuropa/

Home: www.micro-europa.de/

Wiederholung: Donnerstag, den 23. Januar 2020 von 16 bis 17 Uhr

 

 

Moderation: Alexander Puschmann und Rona Eccard

Autor*innen: Thomas Friedrich, Larissa Lewis, Rona Eccard,  Julian Ettema, Miriam Guttenberger, Vasiliki Toros, Cedric Kirchhöfer, Anthea Waldmann, Alexander Puschmann, Lukas Janßen, Martin Möller

Technik: Sergej Maltsev und Klaus Klein
Redaktion: Reno Herrmanns und Ulrich Hägele

 

Inhalt der Sendung

Schonungslos, klug und gewitzt – so soll Satire sein. Das haben auch wir uns für heute auf die Fahnen geschrieben. Wir sind Studenten des Tübinger Seminars für Allgemeine Rhetorik, die sich im Praxisseminar “Satire im Hörfunk” zusammengefunden haben, um unter dem Motto “Zur Kenntlichkeit entstellt” zum satirischen Husarenritt anzutreten. Die Leitung des Seminars hatte Reno Herrmanns.

01Unser erster Appetithappen: der Diätenwahnsinn. Im Dschungel der Ernährungsweisheiten herrscht Verwirrung. Welches Essen ist gut, welches schlecht? Welche Ernährung verlangt ein gesunder Körper und welche die Konsumethik? Auf seiner Suche nach der „perfekten Diät“ berichtet Thomas Friedrich von einem zehrenden Selbstversuch.

02Kennt Ihr das: Man freut sich bereits morgens auf dem Weg zur Arbeit auf ein tolles Abendessen mit der oder dem Liebsten – doch ausgerechnet das Restaurant der Wahl bereitet einem nun einige Bauchschmerzen. „Wer Ordnung schafft, schafft Freude!“, besagt ein altes chinesisches Sprichwort. Bei Larissa Lewis  hat sich diese Freude erst ziemlich spät eingestellt – beim Schreiben ihrer Glosse über ihr sehr persönliches Ess-Erlebnis.  „In unserem Lokal geht das leider nicht“, lautet der Titel des Beitrags.

03Persönlichkeitstests gibt es schon seit über 70 Jahren, sie liegen aber gerade wieder im Trend – natürlich bei Instagram & Co, aber auch für das eine oder andere Bewerbungsgespräch. Rona Eccard hat für uns einmal bei einem Anbieter für derlei Tests angerufen.

04 Für Fußballfans gibt’s nichts Schöneres: Man trifft sich in der Kneipe ums Eck mit den Kumpels, trinkt ein paar Bier und schaut Champions League. Für den durchschnittlichen, dem Fußball eher abgeneigten, Gewohnheitsbiertrinker, stellt dies jedoch ein absolutes Schreckensszenario dar. Mitgefühl erzeugen für alle Gequälten möchte Julian Ettema mit einem Besuch in seiner Kneipe.

05 Vom Spannungsfeld zwischen kultureller Annäherung und Vermeidung von Plastikmüll im Urlaub zeugt ein Telefonat, das Miriam Guttenberger für uns belauscht hat.

06Aktivismus ist eine feine Sache. Dank „Fridays for Future“ ist das Thema in aller Munde und viele nutzen die Chance, ihrem Leben endlich einen Sinn zu verleihen, und marschieren mit auf der Demo der Gerechten. Manch’ einer in unserem schönen Lande fühlt sich aber wohl bedrängt durch so viel moralischen Druck und wittert Gefahr für seine Freiheit. „Wo sind da die Aktivisten?“ ist Thema eines etwas ratlosen Telefonats, das Vasiliki Toros aufgeschnappt hat.

07Wenn Euch das nächste Mal in Stuttgart die Luft wegbleibt – hier erfahrt Ihr, was die Stadt so atemberaubend macht. Cedric Kirchhöfer mit einer dreistimmigen szenischen Wiedergabe eines TV-Interviews mit einem Grünen-Politiker zum Thema „Kesselluft“.

08Anthea Waldmann hat sich einen Song ausgedacht – und vermutlich der SPD vorab zukommen lassen! Ein Song, in dem beide, Olaf und Saskia auftreten – und das in einer Person! Wer’s hört, versteht, warum die Wahl so ausging!

09 Ordnung muss sein – in unserer Gesellschaft gibt es schließlich Regeln! – Vor allem in einer gepflegten Nachbarschaft. Was passiert aber, wenn ein neuer Nachbar einzieht und sich nicht an die gutbürgerliche Ordnung hält? Alex Puschmann bleibt da ganz cool.

10 Der Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, hat genug von zu viel Emotionalität auf der öffentlichen politischen Bühne und hält dagegen: Sein Buch „Erst die Fakten, dann die Moral – Warum Politik mit der Wirklichkeit beginnen muss“ ist erst unlängst erschienen. Die dabei miterschienene Fantasielosigkeit des Grünen-Politikers bedauert für uns Lukas Janßen. Sein Gegenplädoyer: „Erst die Fantasie, dann die Moral“.

11 Martin Möller stellt uns ein TV-Interview in ferner Zukunft vor: mit einem weit vorausschauenden

Rückblick auf „500 Jahre Brexit“.

 

Musik

01 Milt Buckner – The Beast (2009)

02 Chinese Folk Musik – Zheng (2010)

03 Daron Malakian and Scars on Broadway – Gie Mou (20189

04 Tony Britton – Champions League Hymne (2010)

05 Fußballnationalmannschaft von 1974 – Fußball ist unser Leben (1974)

06 Bobby McFerrin – Don’t Worry, be Happy (1988)

07 Nicole – Ein bisschen Frieden (1982)

08 Anthea Waldmann – Olaf ganz unverfroren (2019)

09 Always Look On the Bright Side of Life [instrumental] – Cover Heros (2015)

10 The Meters – Cissy Strut (1969

11 Jimi Hendrix – God save the Queen (1970)

 


Audio

Download (799,06 KB)
267_Teaser_Satire.mp3



Sendetermine

Radio Micro-Europa

19.01.2020 12 Uhr

Radio Micro-Europa

23.01.2020 16 Uhr




SENDUNG SUCHEN








Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de