Login
AKTUELL 22.01.2020
Die Wüste Welle, das Freie Radio für Tübingen, Reutlingen und die Umgebung, hat gemeinsam mit weiteren bundesweiten Partnerorganisationen ein Netzwerk initiiert.... >> weiterlesen

 Politik & Gesellschaft


Radio Micro-Europa


Beiträge & Artikel

Fridays For Future

Jugendliche gehen auf die Straße und demonstrieren für unser Klima. Die Fridays for Future Bewegung ist wohl das aktuellste Thema in den Medien. Zwei Tübinger Aktivistinnen sind zum Interview bei uns im Studio, beantworten Fragen und klären auf.

Radio Micro-Europa Sendung (246) „Tübinger Fridays for Future Aktivistinnen im Interview“ im Freien Radio Wüste Welle 96,6 – Kabel: 97,45 Mhz, auch als Live Stream im Internet

Der Link zum Anhören im Internet: http://vergil.uni-tuebingen.de/microeuropa/

www.micro-europa.de/

 

Moderation: Leo Schnirring

Interviewpartnerinnen: Margarete und Anneke von Fridays for Future Tübingen

Leitung: Ulrich Hägele

Technik: Aaron Geiger

Redaktion: Ulrich Hägele

 

Inhalt der Sendung

Wir haben mit zwei Mitgliedern der Tübinger Ortsgruppe von Fridays for Future, Anneke und Margarete, über deren Forderungen und ihren Klima Aktivismus gesprochen. Im Interview erklärten die Beiden außerdem, wie die Bewegung arbeitet und gaben einen Ausblick in die Zukunft von Fridays for Future.

01

Worum geht es den Aktivist*innen von Fridays for Future eigentlich? Was sind die zentralen politischen Forderungen der Bewegung und warum wurden diese aufgestellt? Darüber und über den politischen Aktivismus und dessen Auswirkungen auf die beiden Interviewpartnerinnen sprachen wir im ersten Teil unseres Interviews.  

02

Eine so große und vielfältige Bewegung wie Fridays for Future muss effektiv und gut organisiert werden, will sie erfolgreich sein. Und das sowohl auf lokaler, wie auch auf überregionaler Ebene. Dazu werden auch neuere und für soziale Bewegungen bislang eher untypische Mittel, wie Whatsapp verwendet.  Wie die junge Bewegung das in Tübingen und Bundesweit regelt, dazu gewährten uns die Aktivistinnen Einblick.

03

Im dritten Teil des Interviews ziehen die Aktivistinnen eine Zwischenbilanz. Was hat die Bewegung bis jetzt erreicht, für was muss sie noch kämpfen und welche Ursachen könnte das haben und welche neuen Wege die Bewegung gehen könnte um ihre Klimapolitischen Forderungen umzusetzen. 

04

Wie geht es nun weiter mit Fridays for Future, wird die Bewegung „das Sommerloch“ überstehen? Und geht der Bewegung nach über einem halben Jahr des Protestes nun die Puste aus? Diesen Themen und der Frage, wie wir alle gegen den Klimawandel aktiv werden können widmen wir uns am Ende des Interviews.  

 

Musik:

01: Billy Talent – Nothing to lose (2003)

02: Materia & Casper – Supernova (2018)

03: Irie Révoltés – ALLEZ (2013)

04: Itchy Poopzkid – Dancing in the Sun (2015)

05: Rise Against- Prayer of the Refugee (2006)

06: Panic! At The Disco – High Hopes (2018)

07: Breaking Benjamin – Diary of Jane (2006)


Audio

Ein Auschnitt aus der kommenden Sendung

Download (1,46 MB)
246_Teaser_FFF.mp3



Sendetermine

Radio Micro-Europa

29.09.2019 12 Uhr




SENDUNG SUCHEN








Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de