Login
AKTUELL 15.04.2019
Vom 29.5. bis 2.6.2019 findet wieder das Radiocamp am Bodensee statt – die Anmeldung ist jetzt eröffnet! >> weiterlesen

 Politik & Gesellschaft


Radio Micro-Europa


Beiträge & Artikel

Dichter II

Schon in der vergangenen Sendung drehte sich bei Micro-Europa alles rund ums Thema Tübinger Dichter*innen. Es ging unter anderem um Mörike oder Bücher, deren Geschichten in der Region spielen. Diese Woche kommt der zweite Teil der Sendung „Dichter“ und ihr dürft euch auf spannende Themen freuen: Euch erwartet eine Zeitreise mit Uhland, Interessantes über das Bücherfest, ein Gedicht und mehr zu Poetry Slams.

Radio Micro-Europa: Sendung (210) „Dichter II“ am Sonntag, den 17. Februar 2019 von 12 bis 13 Uhr im Freien Radio Wüste Welle 96,6 – Kabel: 97,45 Mhz, auch als Live-Stream im Internet. Der Link zum Anhören im Internet: http://vergil.uni-tuebingen.de/microeuropa/

www.micro-europa.de

Moderation: Anna van Aken
Autor*innen: Peter Hühne, Isabell Janson, Jeanette Leutze, Annabelle Wegner
Redaktion: Ulrich Hägele
Technik: Aaron Geiger  

Inhalt der Sendung

Schon in der vergangenen Sendung drehte sich bei Micro-Europa alles rund ums Thema Tübinger Dichter*innen. Es ging unter anderem um Mörike oder Bücher, deren Geschichten in der Region spielen. Diese Woche kommt der zweite Teil der Sendung „Dichter“ und ihr dürft euch auf spannende Themen freuen: Euch erwartet eine Zeitreise mit Uhland, Interessantes über das Bücherfest, ein Gedicht und mehr zu Poetry Slams.

01 Der Tübinger Dichter Ludwig Uhland lebte von 1787 bis 1862 und seine Leidenschaft galt vor allem der Literatur und der Poesie. Noch während seiner Studienzeit schloss er sich der “schwäbischen Dichterschule” um Gustav Schwab und Justinus Kerner an. Er war Mitglied der Burschenschaft Germania und wurde später Professor an der Universität Tübingen. Was wäre, wenn er heute auf mysteriöse Art und Weise wiedererwachen würde? Wie würde er wohl die Entwicklung der Stadt wahrnehmen? In ihrem Kurzhörspiel „Ludwig Uhland ist wieder da“, hat sich Annabelle Wegner diese Fragen gestellt. Es liest Oliver Lichtwald.

02 Seit zwanzig Jahren findet in Tübingens Altstadt regelmäßig das Bücherfest statt. Jeanette Jason hat das Literaturfestival besucht und sich umgehört.

03 Der Meistersinger Hans Sachs hat im Jahr 1523 eine Lobeshymne auf Martin Luther geschrieben. In dem Gedicht stellt sich der Autor klar auf die Seite der Reformation und eröffnet einen verbalen Kampf gegen die Gegner. Peter Hühne hat für euch einen Teil aus Sachs Buch über die „Wittenbergische Nachtigall, die man jetzt höret überall“ eingesprochen.

04 Wenn es um Tübinger Dichter geht, denkt man vielleicht erstmal an Mörike, Hesse oder Hölderlin. Aber wer sind die Tübinger Dichter*innen von heute? Die Antwort ist klar: die Poetry-Slammer*innen! Wie das funktioniert, was es für Regeln gibt und was gut ankommt? Isabell Janson berichtet euch mehr dazu.

 

Musik:
01 Antonio Vivaldi – Frühling (1725)
02 Herbert Grönemeyer – Mensch (2002)
03 Louane – On était beau (2017)
04 Pink Floyd – Wish you were here (1975)
05 Marvin Gaye & Tammi Tarrell – Ain’t no mountain high enough (1966)


Audio

Was wäre, wenn Ludwig Uhland auf mysteriöse Art und Weise wiedererwachen würde? Wie würde er sich in Tübingen zurechtfinden und wie würde er die Stadt wahrnehmen? Annabelle Wegner hat den Dichter auferstehen lassen. Ein Ausschnitt aus ihrem Hörspiel.

Download (986,38 KB)
210_Teaser.mp3



Sendetermine

Radio Micro-Europa

17.02.2019 12 Uhr

Radio Micro-Europa

18.02.2019 12 Uhr




SENDUNG SUCHEN








Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de