Login

  Politik & Gesellschaft, Infos und Regionales


Frauenratschlag - Frauen am Mikro


Beiträge & Artikel

Thalestris:: Frauenbuchladen Tübingen

Anlässlich des internationalen Frauentag am 08.03. haben wir ein Interview mit den Gründerinnen des Tübinger Frauchenbuchladens geführt und haben etwas darüber erfahren was hinter dem Frauenbuchladen steckt und was dieser alles zu bieten hat.

Nicola Poppe und Kornelia Wagenblast haben 1979 zusammen mit sieben anderen Frauen den Frauenbuchladen "Thalestris" gegründet. Da sie durch die Einnahmen des Frauenbuchladens ihre Lebensunterhaltskosten nicht decken können, führen sie den Frauenbuchladen ehrenamtlich und arbeiten hauptberuflich im Landestheater Tübingen (LTT) und für einen Stuttgarter Verlag. 

Nicola und Kornelia haben sich schon während ihres Studiums, als sie einen Studienaustausch in den USA gemacht haben, mit dem Thema "Feminismus" und "Frauenbewegung" beschäftigt. Dort hat Nicola dann auch eine Weile in einem Frauenbuchladen mitgewirkt. Somit kam die Idee auf, auch in Tübingen gemeinsam einen Frauenbuchladen zu gründen.

Bei ihrer Namensfindung für den Frauenbuchladen, haben sie sich von der Künstlerin Judy Chicago und ihrem Werk "The Dinner Party" inspirieren lassen. Darin sind alle historisch bedeutsamen Frauen aufgelistet, unter anderem auch die Amazonenkönigin "Thalestris", die für eine unabhängige Frau steht.

Der Frauenbuchladen soll Raum für Bücher und Frauen bieten, in dem Frauen unter sich sein können, sich vernetzen und beraten oder einfach mal einen gemeinsamen Kaffee trinken können. Die Literatur soll dabei den Teil, was das Ganze möglich macht, darstellen. Die von Frauen geschriebenen Romane, Biographien und Sachbücher, decken Themen wie Feminismus, Körper & Seele, Politik und Spiritualität ab.


Audio

Download (34,49 MB)
Interview_Frauenbuchladen.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de