Login

  Politik & Gesellschaft, Infos und Regionales


Frauenratschlag - Frauen am Mikro


Beiträge & Artikel

Der Krimi-Tipp “Der grüne Chinese”

Dies ist eine Luxusreise. Hinter diesem Buchdeckel reist man von dem  Berlin von 2009 in das von 1909. Mittels Packpapier. Darin sind nämlich die Groschenromanhefte eingeschlagen, hinter der die Antiquarin Marie Baer her ist. Bis zu hundert Euro könnte eines davon wert sein. Aber dazu muß sie erst mal ganz viel Tee mit dieser alten Dame in der komplett konservierten Vor-Vorkriegswohnung trinken. Und dann sind die Hefte gar nicht mehr interessant sondern nur noch ihr Packpapier…

Damit gelangen wir nämlich in eine gesegnete Zeit, in der es noch Baronessen gab, mit hinten zu knöpfenden Blusen. Und andere edle Menschen in edlem Ambiente, die noch nichts von dem unsäglichen Gleichstellungsgesetz und dem Niedergang der Welt nach 1919 ahnten.  So konnten sie noch von einer besseren Welt durch die Segnungen der Technik träumen, aber wehe,  es gab auch finstere Kräfte, die dort in der Vergangenheit auf uns lauern, Kräfte, die den Wohlwollenden zum Verhängnis werden…

“Der grüne Chinese” von Dagmar Scharsich ist bei Ariadne im Argument Verlag erschienen und für gut 470 eng bedruckte Seiten zahlt man 12.90 €.


Audio

Download (9,33 MB)
gruener-chinese.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de