Login


Radio Antimilitarista


Beiträge & Artikel

Gegen die Bombenfabrik auf Sardinien - Stop Rheinmetall Waffe Munition!

Ein Interview mit Aktivist:innen der Kampagne Stop RWM (Rheinmetall Waffe Munition) auf Sardinien. Sie berichten von ihrem Kampf gegen das Rüstungsunternehmen vor Ort und erklären wie ihr Protest mit weltweiten Kämpfen gegen Krieg und Aufrüstung zusammenhängt.

Die Kampagne Stop RWM (Rheinmetall Waffe Munition) setzt sich seit 2015 gegen das Fliegerbombenwerk des Tochterunternehmens von Rheinmetall, Rheinmetall Italia S.p.A., auf Sardinien ein. Mit zahlreichen Aktionsformen - von Informationskampagnen bis zu Blockaden des Werks - wollen sie die Produktion der Bomben stoppen, die u.a. im Krieg in Jemen verwendet wurden. Vor Gericht fechten sie auch die aktuelle Erweiterung des RWM Werkes an, die u.a. gegen Umweltauflagen verstößt. Jetzt hat Stop RWM einen Spendenaufruf gestartet, um einerseits das Gerichtsverfahren gegen Rheinmetall Italia S.p.A finanziell weiter tragen zu können und um andererseits Repressionskosten gegen Aktivist:innen zahlen zu können.

Mehr Informationen und der Spendenaufruf con Stop RWM findet ihr hier.

Mehr Informationen zu Rheinmetall und den Protesten gibt es zum Beispiel von der Informationsstelle Militarisierung oder in diesem Bericht der Tagesschau.

 

Gespendet werden kann hier hier oder auf dieses Konto:

Kontoinhaberin: ITALIA NOSTRA ONLUS SEZ. DI SANT’ANTIOCO
IBAN: IT86 F076 0104 8000 0003 3854 282
BIC: BPPIITRRXXX
Bank: POSTE ITALIANE SPA
Verwendungszweck: EROGAZIONE LIBERALE FINALIZZATA SPESE LEGALI PER
L’OPPOSIZIONE ALL’AMPLIAMENTO FABBRICA RWM ITALIA

Audio

Englischsprachiges Interview mit Aktivist:innen der Kampagne Stop RWM (Rheinmetall Waffe Munition)

Download (19,48 MB)
Interview_StopRWM.mp3




SENDUNG SUCHEN








Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de