Login


LEMON - Learning Ethical Media ONline

Mai 2021 Dezember 2022


Profil

LEMON - Learning Ethical Media ONline


EU-Projekt zur Erstellung eines Onlinelehrgangs für freie Journalist:innen, die lernen wollen, fairer über gesellschaftliche Minoritäten zu berichten

Nachricht ans Team Projektwebseite

Besondere Zeiten erfordern oft auch besondere Lösungen. das gilt auch und ganz besonders für die Coronapandemie und die Medienbildung...

Ethische Ansätze für den (freien) Journalismus und ein besserer Umgang mit Minderheiten im journalistischen Handeln und Arbeiten standen im Zentrum unseres Medienprojekts EMAC (Ethical Media for Active Citizenship), das wir 2018/19 mit europäischen Partnerinstitutionen durchführten. Dabei entstanden neben einem Glossar der wichtigsten Begriffe auch eine Reihe von Übungen, die in der Ausbildung von Jourmalist*innen zur Sensibilisierung im Umgang mit gesellschaftlichen Minderheiten eingesetzt werden können. 

Die Übungen haben wir so modularisiert, dass sie sowohl in bestehende Trainings aufgenommen werden, als auch einen eigenen, auf die Sensibilisierung zielenden, Kurs bilden können. 

Diese Arbeit wollen wir in unserem neuen Projekt LEMON wieder aufnehmen. Im Projektkonsortium finden sich dafür sowohl Freie Radios in verschiedenen europäischen Ländern als auch Dachverbände und Medienbildungsinstitute.

Das Ziel von LEMON ist es, ethische Medienbildung auch als Onlinetranings anzubieten und im sogenannten blended learning verfügbar zu machen. 

LEMON steht für „Learning Ethical Media Online“: 2021 und 2022 fördert die Europäische Kommission im Rahmen einer digitalen Initiative gegen kulturelle Auswirkungen von Corona Projekte, die Erwachsenenbildung online möglich machen. Wir werden die bestenden Übungen und Inhalte von EMAC mit professioneller Beratung und Begleitung in Online-Seminare umwandeln. Dabei sollen Kurse entstehen, bei denen die Lernenden sich zum Teil auf einer Bildungsplattform selber weiterbilden und ihre Lernergebnisse  prüfen können. Zum anderen werden Online-Präsenzsitzungen die im Selbstlernen vermittelten Inhalte vertiefen und verfestigen.

Die Projektjkoordination macht das Freie Radio NEAR.fm in Dublin. An der Umsetzung der BIldungsansätze arbeiten Radio Corax aus Halle und die Bildungsinstutitionen COMMIT aus Österreich und EMA RTV aus Spanien. Die Umsetzung von Vorort-Übungen in Online-Übungen werden von allen Partnern gemeinsam gemacht und dann von der Wüsten Welle auf einer Lernplattforum umgesetzt, dabei wird voraussichtlich Moodle zum Einsatz kommen. Bei AMARC Europe als Dachverband der Freien Radios in Europa werden die Informationen zusammenlaufen und neu verteilt werden. 

Bei LEMON ist auch das individuelle und institutionelle Lernen der Projektpartner*innen im Projekt sehr wichtig. Für die technische Umsetzung  werden wir Hilfe vom Datenkolletiv in Dresden erhalten und didaktische Beratung bei der Umwandlung der Übungen erhalten wir von einer Beraterin aus Österreich.

 

LEMON wird gefördert von der Europäischen Kommission im Rahmen von Erasmus+.




JETZT AUF
SENDUNG


  RT Handicap u.A.

LiveLive

Die rollende Franzi und der witzige Armin auf Tour im Sendegebiet: Richtig tolles Handicap unter der Achalm. Mit dabei: Silke.
livestream_sidebar  

17
  WAAAS sagt die da?

Unsere Gesellschaftsordnung beruht auf dem Krieg. Deshalb reproduziert...



18
   LokalRunde

Gruppen und Initiativen aus der Region stellen sich bei Timo...



19
  Fem*Rasant

Die queer-/feministische Sendung der Wüsten Welle. Alle 14 Tage...








Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de