Login

  Politik & Gesellschaft, andere Sprachen & Kulturkreise


Radio inTAKT

Mai 2019 November 2021


Beiträge & Artikel

Was ist Queer-Feminismus? Vortragsreihe von Here&Queer

Die Jugendgruppe Here&Queer Tübingen hatte im Rahmen ihrer Vortragsreihe zu Queer-Feminismus jeden Mittwoch im Oktober den Verein Young and Queer Ulm zu Gast.

Am Mittwoch, den 13.10. begrüßte Here&Queer Tübingen Young and Queer aus Ulm zu ihrer Online-Vortragsreihe zu Queer-Feminismus. Die drei Vorstandsmitglieder*innen Julia, Julia und Sandra bestritten gemeinsam den Vortrag zur Frage: Was ist Queer-Feminismus?.

Sandra hat zuerst einen groben historischen Abriss zur Frauenbewegung und zu Feminismus gegeben. Dabei ist sie auf die vier Entwicklungswellen von 1850 bis heute eingegangen. Laut Sandra beinhaltet die erste Welle vorrangig den Kampf um Erwerbstätigkeit sowie das Wahlrecht, die zweite Welle nach dem zweiten Weltkrieg prägte den Begriff „Feminismus“. In der dritten Welle entwickelte sich der Feminismus weg vom Konzept der Binarität und momentan, in der vierten Welle, verbreitet sich der Feminismus auch über Social Media und inkludiert Body Positivity.

Julia erklärte danach, was an Binarität problematisch ist. Außerdem stellte Julia verschiedene Feminismusströmungen vor, die häufig auch bestimmte Gruppen ausgrenzt. Dabei ist sie auf SWERF (Sexworker Eclusionary Radical Feminist) und Mainstream-Feminismus eingegangen.

Am Ende des Vortrags hat sie noch ein Fazit zu Queer-Feminismus gezogen, in dem sie gesagt hat, dass Queer-Feminismus nicht exklusiv sein darf und intersektional sein muss.


Audio

Download (10,83 MB)
Vortrag_here-queer_Abmischung.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de