Login

WÜSTE WELLE MEDIATHEK

Beitrag: Stolpersteine: "Die Fußnoten der Stadt"
"Fußnoten der Stadt" Das ist ein Zitat aus den vielen positiven Rückmeldungen zu einer Aktion, die NS-Verbrechen in Tübingen auf kreative Weise sichtbar macht.
zum Sendungsprofil
Stolpersteine: "Die Fußnoten der Stadt" vom 23. Juli 2020
Es sind vorerst die letzten Stoplersteine in Tübingen. 26 an der Zahl. Sie markieren die letzten freiwillig gewählten Wohnorte von Jüdinnen und Juden. Der Weg von der Planung bis zur Versenkung war lang und verbalen Steinen übersäht. Günter Häfelinge r erzählt von der Ausdauer und Engagemnet das alle Beteiltigen zu Eigen war. Die Teilnehmer der Abschlussfeier in der Kreuzkirche (13. Juli 2020) erinneren an die Täter, an couragierte Bürger (Vortrag von Dr. HP Willi über Reuchlin) und Oskar Otto ( Jugendguides ) stellte eine Variation des Umgangs mit der NS-Geschichte Tübingens vor. Durch die Feier führte Pastor Lars Heinrich. [zum Artikel]

JETZT AUF
SENDUNG


  salty vibes radio

WdhWiederholung vom 02.08.2020

livestream_sidebar  

16
  Radio Micro-Europa

Der Campusfunk an der Universität Tübingen ist nicht nur...



17
   INFOMAGAZIN

Gibt es eine Welt jenseits von Nutzenmaximierung und...



18
   Caleidophon

Die Literatur- und Kultursendung der Wüsten Welle






Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de