Login

 Politik & Gesellschaft


Kulturforum


Beiträge & Artikel

"Label Africa": Fairtrade-Kleidung aus Ghana sichert Existenzen

Aida Tzehaye hat auf eigene Faust in Ghana ein ethisch denkendes, nachhaltiges und wirtschaftlich effektiv arbeitendes Unternehmen gegründet

"Ich wollte mich einfach irgendwie engagieren" - das denken viele, aber Aida Tzehaye hat es gemacht: Sie ist einfach nach Ghana geflogen und hat spontan geschaut, wie man dort eine Firma aufbauen kann, die in Deutschland fair produzierte vegane Kleidung verkauft. Ein Jahr später steht die Firma und sichert sieben Menschen die Existenz - nur Aida, die Chefin selbst, bezahlt sich nicht. Um die letzten Investitionen finanzieren zu können, braucht das kleine Unternehmen jetzt Starthilfe. Die Crowdfunding-Aktion läuft nur noch bis zum 01. November. Unterstützen kann man das Projekt hier:

https://www.startnext.com/labelafrica

Gabriele Busse hat Aida Tzehaye und Jonas Erba für das Kulturforum interviewt. Am Ende stellt sich heraus: Der Aufbau von "Label Africa" ist nicht nur mutig und selbstlos. Es ist zugleich eine Geschichte darüber, wie man es schafft, das zu tun, was einen wirklich glücklich macht.

 


Audio

Download (108,98 MB)
Label-Africa-online.mp3



Bilder




SENDUNG SUCHEN








Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de