Login
AKTUELL 20.08.2018
Am Mittwoch, den 22. August ist die Wüste Welle von 10:00 bis 14:00 Uhr nur per Livestream und nicht über die Antennenfrequenz UKW 96,6 Mhz empfangbar. >> weiterlesen

 Musik


Blues Babbel (inaktiv)


Beiträge & Artikel

In Dankbarkeit und Gedenken

Am 23. August diesen Jahres ist unser Sendungsmachender Klaus Martin Wohlgemuth nach langer Krankheit von uns gegangen.

Klaus Martin, dem die Kommunikation stets wichtig war, war von 2010 bis 2016 beim Freien Radio aktiv. Zu uns kam er über unser Ausbildungsprogramm "Radio für alle Generationen" und in seinem ersten Jahr sendete er zusammen mit Silke Bauer und Marga Andriessens auf betreuten Sendeplätzen, bis Marga und Klaus Martin Anfang 2011 die Sendung "Purpurzeit" starteten, bei der Klaus Martin die Studiotechnik übernahm und Marga die Interviews führte.

Als gebürtiger Hesse hatte Klaus Martin immer ein Faible für "Gebabbel" – und für den Blues. Er fand, daß auf der Wüsten Welle eindeutig zu wenig Blues lief und ging daher im Januar 2012 mit "Bluesbabbel" auf Sendung. Diese Sendung leitete er bis Ende 2016 als Redakteur und Moderator. Dabei gab es immer auch deutsche (und hessische) Blueser und auch der berüchtigte Griff in die "Magic Box" war stets dabei: Aus einer Bluescollection von 52 Blues-CDs wurde vor der Sendung eine gezogen und dann Titel gespielt und Hintergrundinfos gegeben. 

 

“And here's to the blues, the real blues— where there's a hint of hope in every cry of desperation.” David Clark

 

In den letzten 18 Monaten seiner aktiven Zeit beim Freien Radio wurde er in der Sendung von Oliver Born unterstützt, der heutzutage in seiner Sendung "Jazz&More" zu hören ist.

Eines von Klaus Martins persönlichen Highlights im Jahr 2016 war der Besuch einer Bluesband in der Sendung mit Interview und Live-Performance. 

Neben seiner Radioarbeit war Klaus Martin in einer emanzipativen Männergruppe aktiv, in der er sich auch mit dem Thema Mann und Krankheit beschäftigte. 

Wir haben Klaus Martin wegen seiner Offenheit und seines trockenen Humors geschätzt. Er war ein Menschenfreund und ein Mensch, der sowohl den guten als auch den schlechten Seiten des Lebens immer etwas abgewinnen konnte. 

Klaus Martin wurde im September entsprechend seiner Wünsche in aller Stille beerdigt. Wir werden ihn vermissen und hoffen, dass er, da wo er nun ist, viele seiner musikalischen Idole treffen möge.



SENDUNG SUCHEN




KATEGORIEN




Autoren




Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de