Login

  Politik & Gesellschaft, Musik


Big Fat Meal Session


Beiträge & Artikel

Regeln für Konzerne: Wie können Arbeiter*innen vor den Profitinteressen geschützt werden?

Wie kann für Menschen in der Textilindustrie Gerechtigkeit hergestellt werden? Im Gespräch mit dem Journalisten Volker Rekittke beleuchtet die Big Fat Meal Session vom 28.04.2019 Spielräume endlich ein verbindliches Gesetz für deutsche Unternehmen im Sinne einer Sorgfaltspflicht entlang der gesamten Wertschöpfungskette durchzusetzen.

Nachdem vom 27.04.-04.05.2019 das Thema Textilien in Tübingen und Reutlingen mit der Aktionswoche "FAIRstrickt - wer zahlt den Preis der Mode?" stark präsent war, haben wir uns in der Sendung intensiver mit rechtlichen Möglichkeiten auseinandergesetzt, wie deutsche Unternehmen gezwungen werden könnten, verbindlich Verantwortung für Menschenrechtsverletzungen entlang der Wertschöpfungskette ihrer Produkte übernehmen zu müssen.

Im Textilsektor ist der KIK-Prozess ein Beispiel dafür, wie Unternehmen durch freiwillige Verpflichtungen bisher mit ihren Profitstrategien davon kommen, statt Arbeiter*innen zu schützen. Außerdem in dieser Sendung: Was motiviert Menschen sich mit solchen Themen auseinander zu setzen? Und wie können sich Menschen für derlei Regeln für Konzerne engagieren, die auch in anderen Wirtschaftsektoren greifen würden?


Sendetermine

Big Fat Meal Session

28.05.2019 22 Uhr

Big Fat Meal Session

02.06.2019 03 Uhr

Big Fat Meal Session

06.06.2019 03 Uhr

Big Fat Meal Session

15.06.2019 20 Uhr




SENDUNG SUCHEN





Archiv





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de