Login
AKTUELL 20.08.2018
Am Mittwoch, den 22. August ist die Wüste Welle von 10:00 bis 14:00 Uhr nur per Livestream und nicht über die Antennenfrequenz UKW 96,6 Mhz empfangbar. >> weiterlesen

  Politik & Gesellschaft, Infos und Regionales


100 JAHRE FRAUENWAHLRECHT

Juli 2018 Dezember 2019


Beiträge & Artikel

Birgit Bublies-Godau über die Revolutionärin Henriette Obermüller-Venedey

„Daß Frauen bessere Demokraten seyen“ davon war die 1848er Revolutionärin Henriette Obermüller-Venedey überzeugt. Ihr Leben und Wirken wurde bereits im Rahmen der Ausstellung zu 1848/1968 und der Reihe "Frauen unter Druck" des Fachbereichs Kunst und Kultur der Universitätsstadt Tübingen im Literatursommers Baden-Württemberg 2018 von Birgit Bublies-Godau im Stadtmuseum vorgestellt.

Ein Schatz in einem altertümlichen Koffer – das klingt nach einem Roman. Tatsächlich hat die Historikerin, Germanistin und Autorin Birgit Bublies-Godau genau einen solchen geheimnisträchtigen Koffer von den Nachfahren der badischen Revolutionärin überreicht bekommen – ein Herzstück ihrer umfangreichen Recherchen. Den Schatz hat sie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht: Die Tagebücher und Lebenserinnerungen der Henriette Obermüller-Venedey.

Birgit Bublies-Godaus Forschungsschwerpunkte sind unter anderem die Geschichte der deutschen und europäischen Revolutionen von 1848/49 sowie Frauen- und Geschlechtergeschichte im 19. Jahrhundert. Einem gebannt lauschenden Publikum schilderte sie im Stadtmuseum Tübingen das Leben dieser willensstarken Frau und zeigte Bilder aus der damaligen Zeit:

Wir schreiben das Jahr 1848, noch gibt die "frei gesinnte Schöne" Henriette Obermüller, die zusammen mit ihrem Mann einen Weinhandel im badischen Durlach betreibt, "Kränzchen" für die Damen der Oberschicht. Aber bald schon wird sie als Revolutionärin nicht nur berühmt, sondern auch berüchtigt sein.

Fahnensticken durften sie ja, die Revolutionärinnen von 1848, aber wie sah es mit ihren Forderungen nach politischer Gleichberechtigung aus?

 

 

 

Auch dieses Bild entstammt dem Schatz. Es zeigt Henriette Obermüller im Jahr 1863 und ist im Privatbesitz Familie Venedey/ Birgit Bublies-Godau.

Birgit Bublies-Godau (Hrsg.)
„Dass die Frauen bessere Democraten, geborene Democraten seyen...“ Henriette Obermüller-Venedey – Tagebücher und Lebenserinnerungen 1817-1871 
(Forschungen und Quellen zur Stadtgeschichte. Schriftenreihe des Stadtarchivs Karlsruhe, Bd. 7), Karlsruhe 1999

gibt es kostenlos als pdf oder im modernen Antiquariat.


Audio

Download (6,23 MB)
Vorstellung_des_Themas_und_der_Referentin_durch_Michael_Raffel.mp3


Download (78,86 MB)
B-_Bublis_Godau_ueber_Henriette_Obermueller.mp3


Download (14,58 MB)
Fragen_an_Birgit_Bublis-Godau.mp3



Bilder




JETZT AUF
SENDUNG


  Moshtrocity Radioshow

ErstausstrahlungErstausstrahlung

Ob Emo-Oi, Schrammelpunk, Scream Violence, Postcrust, Doomgrind oder Studentenhardcore – wir hören die Unterschiede, wo andere nur...
livestream_sidebar  

19
  Jazz In Town

Die beiden Tübinger Jazzveranstalter 'Jazz im Prinz Karl' und...



20
   Onda Tropical

Musik und Nachrichten aus Brasilien, Kultur- und Veranstaltungstips,...



21
   Onda Tropical

Musik und Nachrichten aus Brasilien, Kultur- und Veranstaltungstips,...








Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de