Login

  Musik, andere Sprachen & Kulturkreise


KANDAKE KWEENSIZE


Beiträge & Artikel

Rottenburg: Osteraktion für die neu angekommenen, ukrainischen Kinder

Am Ostersonntag um 13 Uhr bereiteten Meta Brunnenmiller, ihr Mann Frieder Brunnenmiller, Gerlinde Binder und Jana Breuling die Osteraktion vor.

Viele der ukrainischen Flüchtlingskinder begrüßten Meta Brunnenmiller und das Helferteam mit den Worten: „Frohe Ostern!“.

Es kam zu vielen berührenden, herzlichen Begegnungen und der Herzenswunsch von Meta Brunnenmiller, welche eine Willkommensatmosphäre für die ukrainischen Flüchtlingskinder schaffen wollte, ging an diesem Ostersonntag 2022 also in Erfüllung!

Bereits um 13.45 Uhr kamen die ersten ukrainischen Mütter mit ihren Kindern zum Nepomukhaus. Inna Kitzmann, eine ukrainische Bekannte von Meta Brunnenmiller, übersetzte und vermittelte zwischen den Ukrainerinnen und dem Oster-Team.

Auf flachen Bambusschalen mit Servietten verteilte sie die Osterüberraschungen. In jeder Schale befanden sich Süßigkeiten, Schokohasen, Osterküken, Schokoladentafeln, aber auch Gebrauchtgegenstände wie kleine Schreibtafeln, Söckchen, Mädchenhaarbürsten, Haarspangen, bunte Reisverschlussmäppchen und Kugelschreiber.

 

 

Die 69-jährige pensionierte Lehrerin, Meta Brunnenmiller, engagiert sich in ihrer freien Zeit regenmäßig in ehrenamtlichen Projekten, wie im Förderverein für krebskranke KinderTübingen e.V.

Sie hatte die Idee, eine Osteraktion für die ukrainischen Flüchtlingskinder in Rottenburg und Umgebung zu organisieren und nahm Kontakt zu Ernst Heimes auf, der gerne bereit war, Meta Brunnenmiller zu unterstützen und seine Veranstaltungsscheune für die Aktion zur Verfügung stellte.

Zunächst plante Meta Brunnenmiller einen Ostermarkt, wo sie selbstgebastelte Osterdekorationen verkaufte.

Der Ostermarkt, der am Wochenende vor Ostern im Nepomukhaus stattfand, brachte rund 450 Euro ein. Jana Breuling kontaktierte unterdessen hiesige Unternehmen und bat um Spenden. Ein regionaler Spielwarenhersteller spendete 75 Dosen Seifenblasen und ein Wurmlinger Bäcker spendete rund 60 Osterbackwaren. Mit dem Erlös aus dem Osterverkauf und privaten Spenden, kaufte Meta Brunnenmiller weitere Ostergeschenke ein.

Jana Breuling, die 33-Jährige Rottenburgerin , die einige Wochen zuvor mit einem ehrenamtlichen Team in Ernst Heimes Haus eine große Verbandsmaterial-Sammelaktion für die Ukraine initiiert hatte, sollte Meta Brunnenmiller in der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen.

Jana Breuling, studierte Medienwissenschaftlerin und freiberufliche Journalistin, übernahm gerne den kreativ-kommunikativen und digitalen Part. Als Werbung für den Ostermarkt gestaltete sie einen Flyer, informierte die Presse und teilte die Werbung auf ihren digitalen Plattformen.

Um die ukrainischen Flüchtlingskinder zu erreichen, erstellte Jana Breuling einen zweisprachigen Flyer, auf dem sie die Flüchtlingskinder einlud, am Ostersonntag zwischen 14 und 16 Uhr vor das Nepomukhaus zu kommen, um ihre Osterüberraschung abzuholen.

Birgit Reinke vom Amt für Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Rottenburg unterstützte Jana Breuling und Meta Brunnenmiller. Sie vermittelte die genaue Anzahl der Flüchtlingskinder in Rottenburg und den Teilorten. Außerdem druckte sie eine große Anzahl der Flyer und verteilte sie in den Unterkünften.

Aufgrund fehlender Busverbindungen konnten nicht alle Flüchtlingskinder aus den Teilorten am Sonntag nach Rottenburg kommen . Deswegen fuhren Meta Brunnemiller und ihr Mann die Einrichtungen in Bad Niedernau und Frommenhausen an. Die Flüchtlingsfamilien waren teilweise über die lieben, tröstlichen Ostergeschenke zu Tränen gerührt.

(copyright/Fotos: Francesco Semeraro)

Bericht/Presse: Jana Breuling
Beitrag: Freies Radio WW96,6fm/Tü, Diana Music´, 
Redaktion Kandakekweensize 


Bilder



SENDUNG SUCHEN








Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de