Login
AKTUELL 18.04.2024
Bundesfreiwilligendienst im Freien Radio Wüste Welle – redaktionelle und medienpädagogische Radioarbeit in Teilzeit >> weiterlesen

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

Jakob Nacken :: Improvisations- und Bühnenkünstler

Jakob Nacken berichtet im Interview von seiner Tätigkeit als Improvisationskünstler und stellt seine verschiedenen Live-Show-Formate vor.

"Narri Narro Alaaf - Schwäbische Narretei trifft auf rheinischen Frohsinn" - so heißt eines der aktuellen Live-Show-Formate von Improvisationskünstler Jakob Nacken aus dem Rheinland, welches in Zusammenarbeit mit Dietlinde Elsässer aus dem Schwabenland entstanden ist. Die Show behinhaltet Musik, Gesang, Tanz und Kabarett, passend zur Fasnet (beziehungsweise Karneval, wie Jakob Nacken sagen würde).

Die Show soll möglichst humorvoll die Grenzen der unterschiedlichen Karnevalstraditionen der verschiedenen Regionen aufheben und auch nicht nur Fasnet-Fans begeistern. Die Show habe nämlich auch schon den ein oder anderen "Karnevalsmuffel" zum Schunkeln animiert. Bis auf die Musik und einige Choreographien ist alles improvisiert, so gleicht keine Show der anderen und ist selbst für Jakob Nacken und Dietlinde Elsässer jedes Mal eine Überraschung. 

Als Theatersport-Ensemblesmitglied am LTT ist Jakob Nacken außerdem Teil des "Impro-Rap-Musicals" gewesen. Dabei wurderd über den Abend eine Geschichte mit verschiedenen Charakteren erzählt, die gereimt und gerappt ist. Die Darsteller haben dabei anfangs zwar eine gewisse Grundstruktur, doch zu Beginn des Rap-Musicals weiß niemand etwas über den Inhalt der Geschichte oder wie die Figuren miteinander interagieren werden. Das entsteht alles erst im Laufe des Abends, unter anderem durch Zurufe aus dem Publikum. "...da gab es schon einige aus dem Publikum die gemeint haben, das wäre das Beste gewesen, was sie bisher vom Harlekin-heater gesehen hätten"

Auch musikalische Impro-Shows hat Jakob Nacken mit seiner Band "Jakob Nacken & die Toyboys" zu bieten. Dabei spielt die Band über den Abend ein ganzes Konzert, ohne ein einziges Lied vorher zu kennen, somit ist jeder Song an dem Abend ein Unikat. Lediglich die Tonart wird zu Beginn jedes Songs von der Band festgelegt. Zwischen den Liedern wird dann viel mit dem Publikum interagiert, woraus sich dann meist das Thema für den nächsten Song ergibt.

Sein Format "Tauschrausch" läuft schon seit etwa 10 Jahren und habe sich in der Konstellation schon sehr "eingegroovt". Das Publikum kann zur Show verschiedene Gegenstände mitbringen, die dann getauscht werden. Anhand dieser Gegenstände entstehen dann improvisierte Theaterszenen.

Bei "Raus bist du noch lange nicht" geht es im Gegensatz zu den anderen Formaten weniger um den Lacher. Es ist eine Art Musiktheater im Duo mit Meike Waser, wobei es mehr darum geht, schöne Musik zu arrangieren und zu spielen. Jakob Nacken beschreibt das Format als "musikalisch-poetischen Streifzug durch die Kindheit für Erwachsene."


Audio

Download (12,66 MB)
Jakob_Nacken_Interview_kurz.mp3


Download (70,47 MB)
Jakob_Nacken_Interview_lang.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de