Login
AKTUELL 18.04.2024
Bundesfreiwilligendienst im Freien Radio Wüste Welle – redaktionelle und medienpädagogische Radioarbeit in Teilzeit >> weiterlesen

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

Von klein AUF e.V. :: Theater für die Kleinsten

Cinira Macedo und Anna Rosenfelder berichten über ihre Arbeit beim Verein "Von klein AUF" und erklären, wie man Theater für die Kleinsten zugänglich macht.

Von klein AUF e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich auf die Förderung frühkindlicher Kunsterlebnisse fokussiert, wobei Kindern ein Zugang zu Theater und Tanz ermöglicht werden soll. Das schafft der Verein durch das Produzieren von Tanz- und Theaterstücken, durch das Schaffen von Auftrittsmöglicheiten, sowie durch das Veranstalten von Workshops oder Kulturveranstaltungen in Kindergärten und Kitas. Die Zielgruppe sind zwar Kinder im Alter von 0 - 6 Jahren, doch es stellte sich heraus, dass dem Alter nach oben hin eigentlich keine Grenzen gesetzt sind. So können die Stücke sowohl für ältere Kinder interessant sein, als auch für Erwachsene, Eltern oder Erzieher, die sich davon inspirieren lassen können.

Tanzpädagogin und Choreografin Cinira Macedo kam zum "Von klein AUF e.V.", nachdem sie 2013 erstmals ein Theaterstück für die Kleinsten mitentwickelte. Dabei faszinierte sie die Erkenntnis, dass kulturelle Bildung nicht nur durch Workshops und Unterricht, sondern auch auf der Bühne stattfinden könne. Ko-Gründerin Anna Rosenfelder ist Figurenspielerin und hat schon immer gerne für Kinder gespielt. Sie engagierte sich viel auf Festivals, als Gastspielerin oder bei Workshops des "Small Size Netzwerks", einem Europaweiten Netzwerk, was sich ebenfalls für die Förderung von Theater für die Kleinsten einsetzt. Dabei ist ihr bewusst geworden, wie viel gewisse Strukturen damit zutun haben, dass Theater für die Kleinsten möglich ist. "Das hat mich letztlich als ich vor 10 Jahren nach Tübingen kam bestärkt, mich dabei über die künstlerische Arbeit hinaus einzumischen und ich habe den Wunsch entwickelt, an diesen Strukturen mitzuarbeiten", so Anna Rosenfelder.

Beim Theaterspielen für die Kleinsten gibt es so Einiges zu beachten. So sollten die Stücke unter anderem möglichst keine plötzlichen Handlungsunterbrechungen haben, keine lauten Geräusche oder zu laute Musik beinhalten und aufgrund der kürzeren Aufmerksamkeitsspanne der Kinder nicht zu lang sein. Dennoch werde oft das Potenzial und die Kapazitäten der Kinder unterschätzt: "Wir Menschen sind schon von Geburt an sinnliche Wesen und Theater ist ein sinnliches Medium mit Musik, Bildern, Rythmus und Bewegungen, was die Kinder aufnehmen oder nachahmen können", so Cinira Macedo.

Der Verein hat zwar keine eigene Spielstätte, es finde sich aber immer ein Ort zum Spielen, drei Formate sind möglich: "Von klein AUF - ins Theater" steht für die Stücke, die in Theaterräumen stattfinden. Dies ermöglichen Kooperationen mit verschiedenen Räumlichkeiten in der Region, wie zum Beispiel mit dem franz K, dem Theater am Torbogen in Reutlingen oder dem Club Voltaire Tübingen.

Das Format "Von Klein AUF - unterwegs" steht für die "aufsuchende Arbeit" in Kindertagesstätten und sozialen Einrichtungen und richtet sich aktuell vor allem an die ländlicheren Orte im Landkreis Tübingen.

Beim Format "Von klein AUF - bei dir" werden sogar die Kinder und ihre Familien zu Hause besucht, was vor allem während der Pandemie aufgrund der Kontaktbeschränkungen von großer Bedeutung gewesen sei. Während dieser Zeit trat der Verein dem "Netzwerk für frühkindliche kulturelle Bildung" bei. Kulturelle Bildung für Kinder sei in der Gesellschaft essenziell, doch es fehle an Strukturen und Fördermöglichkeiten, so Cinira Macedo. Um dies zu erreichen sei es wichtig, alle Kinder erreichen zu können. Durch die "Sterntaler-Tickets" wird es zum Beispiel auch Kindern aus Familien ermöglicht ins Theater zu gehen, die aus finanziellen Gründen nicht die Möglichkeit dazu hätten. Der Ticketpreis kann dabei ab einem Betrag von einem Euro frei gewählt werden.

Durch den Fachkräftemangel in KiTa's und den dadurch fehlenden Kapazitäten fehlt es oft an Angeboten zur Förderung Frühkulturelle Bildung. Doch das sollte laut Anna Rosenfelder überall gleichermaßen möglich und gewährleistet sein, worauf "Von klein AUF e.V." hinarbeitet.


Audio

Download (15,13 MB)
Von_klein_AUF_Interview_kurz.mp3


Download (72,24 MB)
Von_klein_AUF_Interview_lang.mp3



Bilder




Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de