Login

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

Zeitenwenden: Martin Kirsch zum IMI-Kongress

Am 19. und 20. November findet zum 26. Mal der IMI Kongress der Informationsstelle Militarisierung zum Thema "Zeitenwenden: Ukraine-Krieg und Aufrüstung" statt. Martin Kirsch spricht mit uns über den Krieg in der Ukraine, Machtfantasien der Politik und Visionen von einer waffenfreien Welt.

Da der diesjährige IMI Kongress ganz im thematischen Fokus des Ukraine-Krieges steht, geht es auch bei uns im Interview vorwiegend um die Einstellung der IMI zu den aktuellen Geschehnissen in Europa, Russland und der Ukraine.

Martin Kirsch erzählt davon, welche Rolle die kritische Analyse seiner Informationsstelle in diesen Zeiten spielt, und mit welchen Vorwürfen eine pazifistische Institution in einer von Kriegsnachrichten überladenen Medienlandschaft zu kämpfen hat.

Er erklärt, was die ausgerufene Zeitenwende tatsächlich bedeutet und inwiefern komplexe politische Prozesse daran beteiligt (gewesen) sind. Dabei spricht er von einer „elementaren gesellschaftlichen Verschiebung“.

Außerdem plädiert er dafür, mit Aufklärung ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass es mit dieser Spirale der Gewalt nicht endlos so weitergehen kann. „Wir können uns das nicht leisten!“, sagt er mit Blick auf die unzähligen Opfer des Krieges und die Zerstörung von Mensch und Natur.

Die verschiedenen Vorträge des IMI Kongresses werden ebenfalls kurz besprochen und angeteasert.


Audio

Interview IMI Kurzversion

Download (22,16 MB)
IMI-Interview_Kurzversion_Abmischung.mp3


Interview IMI Langversion

Download (122,64 MB)
IMI_Kongress_Interview_lang.mp3



Bilder




Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de