Login

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

Drag Queen Show

Die Drag Queen Show fand anlässlich des queeren Film Festivals im Kino Arsenal statt. Gemeinsam wurde gesungen und gelacht. Die Drag Queen Künstlerinnen sorgten für eine ausgelassene Stimmung.

Im Kino Arsenal in Tübingen gab es die große Drag Queen Show. Vor der Show wurde der polnische Film Irrlicht gezeigt. Der neue Film des portugiesichen Kultregisseurs Joao Pedro Rodrigues ist eine wilde Mischung aus Musical, Folklore und einer queeren Geschichte. In diesem Kurzfilm werden viele Themen behandelt. Unter anderem geht es um den durch Menschen verursachten Klimawandel sowie um Homoxesualität. "Irrlicht" ist somit ein sehr kreativer Film, der viele Ideen vereint, jedoch auch verschachtelt und kryptisch erzählt. 

Im Anschluss war die große Drag Queen Show im Kino Arsenal zu sehen. Während der Drag Queen Show sorgten vor allem die Künstlerinnen Wanda Hure, Aua und Jane Doom für Stimmung. Die Drag Queens sehen Drag als queere Kunst an, durch die sie die Möglichkeit bekommen sich zu verkleiden und in eine andere Rolle zu schlüpfen. Die jeweiligen Rollen variieren von Auftritt zu Auftritt. Drag ist für sie eine Mischung aus Trash, Selbstironie, Humor und dem Kampf für eine gerechtere, queere Welt. Während Jane Doom das perfekt- glitzernde Abbild einer Drag auf der Bühne präsentiert, wird Wanda Hure auch hin und wieder politisch. Deutlich wird vor allem auch die Gefahr, denen sich die Künstlerinnen jedes Mal aussetzen. Wanda Hure erzählt, dass die Angriffe auf Drag Queens jedes Jahr drastisch ansteigen. Trotz ernsterer Themen glänzten die Drag Queens mit einer atemberaubenden Show auf der Bühne und fesselten das Publikum.  

 


Audio

Download (25,35 MB)
Drag_Queen_Show_Abmischung_2.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de