Login

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

39. Französische Filmtage

Die 39. Französischen Filmtage bieten ein buntes, vielfältiges Programm. Vom 2. - 9. November können in Tübingen und Umgebung zahlreiche Filme angeschaut werden. Festivalleiter Christopher Buchholz schwärmt vom Filmprogramm von Horror über Drama bis zur Komödie, von Diskussionen wie der zur Protestkultur in Frankreich und in Deutschland oder dem Cinéconcert mit Livemusik zum Stummfilm Der Wind von 1928.

Endlich ist es wieder so weit: Die  französischen Filmtage sind zurück. Vom 02. - 09. November können zahlreiche Filme angeschaut werden. Zuschauer*innen erwartet außerdem ein buntes Rahmenprogramm. Auch findet wieder ein internationaler Kurzfilmwettbewerb sowie ein Jugendkurzfilmwettbewerb statt. 

Christopher Buchholz, deutscher Schauspieler und Regisseur sowie Leiter der französischen Filmtage war im Studio zu Gast. Er erzählt von den langen und intensiven Vorbereitungen vor dem großen Filmfestival und gibt ein Überblick über das Rahmenprogramm.

Am 02. November startet das 39. Filmfestival mit dem Eröffnungsfilm "Close" von Lukas Dhont. Bis zum 9. November können zahlreiche Filme in Tübingen, Rottenburg, Reutlingen sowie in Stuttgart entdeckt werden. Vom 10. - 17. November können Filme zudem auch Online angeschaut werden.

Filme wie "The Wind", "Adieu Godard", "Adoration" und noch viele weitere sind zu sehen. Darunter sind Komödien, Dramen und Horrorfilme. Der belgische sowie auch afrikanische Fokus lässt den Blick in die Weite schweifen. Besonders wichtig sei deshalb auch der kulturelle Austausch. 

Zudem sollen auch Musiker*innen aus der Region unterstützt werden, so Buchholz. Musik spiele nach ihm eine sehr wichtige Rolle. Christopher Buchholz möchte vor allem junge Filmbegeisterte ansprechen und ihnen die Französischen Filmtage ans Herz legen. Begeistert erzählt Christopher Buchholz, dass auch Kurzfilme, von 12-20-jährigen präsentiert werden. Anschließend gibt es eine Preisverleihung. Mit verschiedenen Workshops und Diskussionsrunden will er das Festival vielfältig gestalten.


Audio

Download (13,8 MB)
Franz-Filmtage-kurz.mp3


Download (59,21 MB)
Franz-Filmtage-lang-final.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de