Login

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

Filmrezension :: Iwianch, el Diablo Venado

Es gibt viele rätselhafte Mythen und Fabeln in der equadorianischen Kultur. Eine handelt von Iwianch - der Teufel mit dem Hirschgeweih. Dieser lebt seit anbeginn der Zeit, zusammen mit den indigenen Völkern des Regenwaldes. Doch als ein Junge aus dem Stamm der Achuar verschwindet und für mehrere Tage unauffindbar bleibt, rechnen alle mit dem schlimmsten. Eines ist klar: Der Teufel hat seine Finger im Spiel.

Das Filmteam rund um José Cardoso, der Produzent und Drehbuchschreiber des Films, möchte demnächst in eine der abgelegensten Regionen, mitten in den Regenwald aufbrechen. Einige Mythen und Fabeln der indigenen Kulturen, haben dort im Amazonasdelta ihren Ursprung.

Bei der Ankunft des Filmteams wird unerwartet das Verschwinden eines Jungen aus den Stamm der Achuar bekannt. Die Stimmung ist angespannt und von diesem Ereignis deutlich beeinflusst. So bleibt keine Zeit für Erzählungen am Lagerfeuer – denn die Suche nach dem Vermissten geht unmittelbar weiter. Was ist nun aber passiert? Ist der Junge verunglückt? Oder wurde er von einer Giftschlange gebissen? Eine Sache wird vermutet. Der Teufel hat etwas damit zu tun!

Durch die Suche und die damit verbundenen Wanderungen, erfährt das Filmteam die Lebensphilosophie der indigenen Ureinwohner kennen, was ihnen ermöglicht, in eine völlig neue spirituelle Welt einzutauchen. Die Zuschauer der Dokumentation werden durch sinnesanregende Töne und Bildanimationen in einen fast metaphysische Zustand gebracht und können so ebenfalls in die Welt der "El Tiink" gelangen.

Durch die Hilfe eines Schamanen und der Anwendung eines besonderen Rituales gelingt es schließlich, den Jungen zurückzuholen. Er hat jedoch das Sprechen verlernt und kann sich kaum bewegen. Das Geheimnis seines Verschwindens wird nur zum Teil erläutert und bleibt weitestgehend rätselhaft.


Audio

Download (11,04 MB)
Rezension_Iwianch.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de