Login

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

Globaler Klimastreik. Ist es schon zu spät?

Am 24. September 2021 war weltweit der Globale Klimastreik. Auch in Tübingen kamen tausende Menschen zusammen um ein Zeichen für die Klimawende zu setzen.

Deutschlandweit sind am Freitag vor den Bundestagswahlen über 620 Tausend Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die aktuelle Klimapolitik zu demonstrieren. Allein in Tübingen, trotz Corona, waren es über 4000 Streikende.
Die Ziel des Streiks war klar: an dieser Bundestagswahl muss Klimapolitik eines der Hauptthemen sein. Die letzten Jahrzente wurden versäumt und die Politiker*innen saßen tatenlos da. Jetzt müssen wir aber tatenlos dabei zusehen wie die Auswirkungen des Klimawandels immer drastischer werden. Eisberge schmelzen, Naturkatastrophen werden häufiger und auch in Deutschland war dieses Jahr gekennzeichnet von Überflutung, Waldbränden und Wetterextremen. Wie es weitergeht ist ungewiss, noch gibt es die Chance, die Krise unter Kontrolle zu bekommen. Das liegt aber an uns. Wir können entscheiden ob wir mit des Auswikungen leben wollen, gescheigeden können.


Audio

Download (9,87 MB)
Beitrag_Klimastreik.mp3



Bilder




Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de