Login

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

Erzählbühne Tübingen :: Die Magie des Erzählens

Täglich erzählt jeder Geschichten - meistens unbewusst. Man erzählt den Mitbewohnern von seinem Erlebnis in der Uni oder der Freundin von einer tollen Geschichte, die man neulich gelesen hat. Bewusstes Erzählen ist jedoch nochmal was ganz anderes.

Dafür hat Hanna Nennewitz im Februar diesen Jahres die Erzählbühne ins Leben gerufen. Ein Ort für Geschichtenerzähler*innen, Vorleser*innen und Zuhörer*innen. Ihr war es wichtig einen freien, offenen Raum zu schaffen, wo sich jeder ausprobieren kann. Sie selbst ist durch ihre Mutter, die Erzählkünstlerin ist, zum erzählen gekommen. Emma ist Mitwirkende und hat selber schon oft erzählt. Ihre Lieblingsgeschichte war über einen Mann, der sich selbst seinen Blasenstein raus operierte. Dabei sind die Geschichten, die vorgetragen werden, immer ganz unterschiedlich. Man kann Auszüge aus einem Roman vorlesen, Gedichte vortragen, eigene Texte präsentieren oder aus seinem Alltag erzählen. Die Veranstaltung wurde vor allem durch Mundpropaganda bekannt. Zu Beginn haben von den 15-20 Teilnehmern vier Leute erzählt, inzwischen traut sich ca. jeder zweite eine Geschichte beizutragen. Ein großes Vorbild für Hanna und Emma ist die Erzählkünstlerin Claire Murphy. Gutes Erzählen lernt man nämlich dadurch, dass man es einfach öfter bewusst macht und durchs Abschauen. Am wichtigsten sei, dass die Erzählung lebendig rüber komme und man merkt, wie die Person in die Geschichte eintaucht. Die Kunst kann schon nur über Audioaufnahmen vermittelt werden, live ist jedoch nochmal intensiver, da Mimik und Gestik auch eine große Rolle beim Erzählen spielen. Wir hatten das Vergnügen Hanna live erzählen zu hören und zu sehen, ihr könnt euch die Geschichte „Warum das Kamel kein Geweih mehr hat“ bei den Audioaufnahmen anhören. Hanna schaut sich auch gerne Bilderbücher an und lässt sich für Erzählungen inspirieren. Bilderbücher und Erzählen ist nicht nur für Kinder gedacht, auch Erwachsene sollten wieder viel öfter ihre Lust am Erzählen entdecken. Für die Zukunft wünschen sie sich noch mehr Menschen erreichen und begeistern zu können. Die nächste Erzählbühne findet am 10. August statt. Zu erreichen sind sie über Instagram (@erzaehlbuehnetuebingen) oder per Mail: erzaehlbuehnetuebingen@gmail.com.

 

 

 


Audio

Download (12,44 MB)
OffeneErzaehlbuehneTuebingen_Version_kurz.mp3


Download (70,79 MB)
OffeneErzaehlbuehneTuebingen_Version_lang.mp3



Bilder




Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de