Login
AKTUELL 01.07.2020
25 Jahre Wüste Welle – ein guter Grund zum Feiern! Wir laden zu einem Empfang im Sudhausbiergarten. Es gibt Grußworte, Kulturprogramm sowie Essen und Getränke. >> weiterlesen

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

Frank Wößner :: Gemeinwohl-Ökonomie

Frank Wößner, Vorstandsvorsitzender der Samariterstiftung, äußert sich in einem Interview mit Frederica zum Thema Gemeinwohl-Ökonomie.

Frank Wößner ist nicht nur Pfarrer und Betriebswirt sondern vor allem auch Vorstandsvorsitzender der Samariterstiftung. Die Samariterstiftung ist eine freigemeinnützige, nicht gewinnorientierte Stiftung, die sich auf die Hilfe für ältere Menschen oder solche mit Behinderungen. Das Thema Gemeinwohl-Ökonomie ist für auch für die Samariter besonders wichtig, da ihre Stiftung sich im sozialen Sektor engagiert.

So versuchte die Samariterstiftung auch im Zuge der Klimadebatte nachzuziehen und stellte beispielsweise ihren Strombezug auf Öko-Strom um. Auch andere Projekte und Fortbildungen werden von den Samaritern zum Thema Nachhaltigkeit und Gemeinwohl angeboten.  Frank Wößner stellt im Interview jedoch deutlich klar, dass definitiv Luft nach oben besteht. Laut ihm bringen viele kleine Schritte eine Organisation in eine gute Richtung.

Im Interview hebt er außerdem die Schnittstellen zwischen Glauben und Ökonomie hervor und erklärt, dass der Begriff der Gemeinwohl-Ökonomie auch biblisch eine Rolle spielt.

Außerdem erklärt er weitere Projekte der Samariterstiftung für die Zukunft und zeigt, welche weiteren Nachhaltigkeitsschritte er im Unternehmen etabliert hat und noch etablieren will. Das Ziel dabei ist ganz klar die Klimaneutralität.

Beim Podium zur Gemeinwohlökonomie am 4. März kamen unterschiedliche Vertreter aus der Wirtschaft im Weltethos-Institut Tübingen zusammen, um über die Frage zu diskutieren, wie für künftige Generationen nachhaltig gewirtschaftet werden kann. Auch das Publikum brachte sich in der Fragerunde mit kritischen Fragen ein. Das Podium war das Finale der Veranstaltungsreihe "Enkeltauglich leben – gemeinwohldienlich wirtschaften"

Anschließend interviewten Luiza und Frederica die verschiedenen Vertreter und hakten bei ihren doch sehr unterschiedlichen Tätigkeiten und Engagements noch einmal genauer nach.

Über sein Engagement bei der Samariterstiftung, der Vereinbarkeit zwischen Glauben und Ökonomie und weitere wichtige Themen für die Zukunft, berichtet Frank Wößner im Interview.


Audio

Frank Wößner zum Thema Gemeinwohl-Ökonomie

Download (13,7 MB)
Frank_Woesner.mp3



Bilder




Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de