Login

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

ITZ Tübingen :: Im Rausch der Maschinen oder das Recht auf Freiheit

Das Stück hat seine Wiederaufnahme im Zimmertheater Tübingen erlebt. Es beschäftigt sich mit aktuellen gesellschaftlichen Themen und der Frage, was wäre, wenn die Menschen großteils durch Maschinen ersetzt werden.

„Ein Gespenst geht um in Europa"

Bei diesem Anfang ist sofort alle Aufmerksamkeit auf der Bühne. Der Chor bestehend aus vier berichtet von aktuellen gesellschaftlichen Krisen und bietet auch Lösungsansätze dar. Die tiefen und ausführlichen Gedanken beschäftigen sich mit Themen, die einem vielleicht nicht so bewusst sind, regt den Zuschauer zum Denken an und bietet Alternativen und Lösungsansätze. Trotzdem bleibt er neutral, denn alles wird kritisch betrachtet und hinterfragt. 

Anfangs sind es viele Informationen auf einmal und es erscheint ein wenig verwirrend, aber das Wiederkehren der Themen und das Aufgreifen von Gedankengängen erklärt sich selbst recht schnell.

Es geht weniger darum, verschiedene Charaktere verschiedene Meinungen vertreten zu lassen, sondern darum, verschiedene Möglichkeiten zu beleuchten und dem Zuschauer seinen Raum zum Denken zu geben um sich eine eigene Meinung zu allem zu bilden. Alles wird kritisch betrachtet und hinterfragt.

Das Stück berührt viele verschiedene Themen, wie den Marxismus, den Kapitalismus, Überwachung und Privatsphäre, Systemcrashs, Feminismus, Pfleger-Jobs und viele mehr

Das präsenteste Thema handelt jedoch von der Digitalisierung und davon, wie Menschen damit umgehen, wie Menschen die Maschinen für sich nutzen könnten und was sich dadurch für Möglichkeiten ergeben würden, wie zum Beispiel Arbeitstage mit nur drei Stunden.

"Im Rausch der Machinen oder das Recht auf Faulheit" läuft nur noch zu folgenden Terminen:

Donnerstag, 14.11. 20 Uhr, Einführung um 19.30 Uhr

Freitag, 15.11. 20 Uhr, Einführung 19.30 Uhr


Audio

Rezension und Interview

Download (16,21 MB)
Session_neu_Abmischung.mp3



Bilder





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de