Login

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

Arabisches Filmfestival Tübingen :: Adwan Taleb

Vom 04. bis 12. Oktober findet das 15. Arabische Filmfestival in Tübingen statt. Der Leiter Adwan Taleb erzählt im Interview von der Vielfalt und dem Erfahren der arabischen Welt, welches das Festival bietet.

128 Filme. 40 Länder. Zahlreiche Gäste. In diesem Jahr liegt der Fokus des arabischen Filmfestivals auf dem Sudan. Doch Neben sudanesischen Filmen, wie dem Eröffnungsfilm "You will die at twenty", werden auch Filme aus Ägypten, Algerien, dem Jemen, Syrien, Marokko, Palästina und weiteren arabischen Ländern gezeigt.

Aber das Festival steht nicht nur für Filme aus der arabischen Welt. Es bietet die Möglichkeit zu lernen und zu verstehen. Es steht für den Austausch und das Erfahren anderer Kulturen. So setzt sich das Festival und das engagierte Organisationsteam für den Dialog zwischen arabischen Ländern und Deutschland ein. Und das mit Erfolg, wie Adwan Taleb berichtet. 

Jedoch geht auch dies nicht ohne Hindernisse und Probleme von statten. So werden manche Filme von anderen Filmfestivals blockiert und können nicht im Rahmen des arabischen Festivals gezeigt werden. Dies verhindert das Entstehen einer win-win-Situation zwischen solchen Veranstaltungen durch gegenseitige Unterstützung.

Das Interview mit dem Leiter Adwan Taleb gibt es ausführlich und in Kurzfassung unter dem Artikel zum Nachhören.


Audio

Kurzfassung des Interviews

Download (15,13 MB)
Interview_Arabisches_Filmfestival_kurz.mp3


Komplettes Interview

Download (73,16 MB)
Interview_Arabisches_Filmfestival_lang.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de