Login

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

LTT Sommertheater :: Romeo und Julia

Bei uns zu Gast im Studio war Lars Helmer und sprach über das anstehende Sommertheater, bei dem der Bühnenklassiker Romeo und Julia aufgeführt wird

Gibt es etwas idyllischeres, als eine Inszenierung von Shakespears Romeo und Julia auf der Neckarinsel? Zumindest für den Regisseur und Dramaturgen Lars Helmer ist dies nur schwer vorstellbar. Unter dem Blätterdach der Platanenallee und umgeben vom seicht fließenden Neckar präsentiert er im Zuge des Tübinger Sommertheaters die vielgespielte Tragödie.

Mit einem Ensemble von 11 Schauspielerinnen und Schauspielern des Landestheater Tübingen ist ab kommenden Freitag den 5. Juli eine Vorführung der etwas anderen Art zu sehen. So wird z.B. der Kampf zwischen den verfeindeten Familien des Liebespaares nicht auf herkömmliche Weise, also mit Schwert und Degen, ausgetragen, sondern mit Musik und Tanz zum Ausdruck gebracht. Für dieses Spektakel hat sich der Regisseur, in enger Zusammenarbeit mit dem Oberspielleiter Christoph Roos und dem Musiker Markus Maria Jansen, ein akkustisches Bühnenbild überlegt, das "die Platanen zum Klingen bringen soll".

Beginnen wird die Premiere am Freitag um 20:30 Uhr. Karten gibt es ab einer Stunde vor Aufführungsbeginn an der Abendkasse vor Ort und auf der Theaterwebsite des LTT.


Audio

Download (14,29 MB)
Interview_kurz.mp3


Download (66,93 MB)
Interview_lang.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de