Login

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

jamclub drumcenter :: drum festival day

Ralf und Luca Wettemann sprachen im Interview über das Drumcenter und den Drum Festival Day 2019.

Ralf Wettemann, Leiter des Jamclub Drumcenters, war mit seinem Sohn Luca zu Gast im Studio. Das Drumcenter ist eine Schlagzeug- und Bandcoachig-Schule für Tübingen und die Region Neckar-Alb.

Ralf Wettenmann wuchs mit Musik auf, sein Vater war Hobbymusiker. Als Schlagzeuger und Sänger war er in verschiedenen Bands aktiv, unter anderem auch in der Punkrock-Band "K. G. B." aus Tübingen. Aktuell ist er Teil der "Louisiana Funky Butts" und der 70er Disco Soul Funk Rock Coverband "Sonic Love". In seiner Arbeit deckt Ralf eine große Bandbreite ab. Zum einen unterrichtet er im Drumcenter und an einer Schule in Rottenburg, gleichzeitig spielt er selber aktiv in Bands.

Der Jamclub hat immer noch freie Plätze zur Verfügung. Ein Team von sieben Dozenten unterrichtet Schüler in jedem Alter. Es gibt auch die Möglichkeit in Gruppen oder auch Bands zu üben.

Die Liebe zur Musik hat Ralf auch an seinen Sohn weitergegeben, der mit acht Jahren anfing sich das Schlagzeug spielen selber beizubringen. Auch Luca spielte in einer Band. Er studiert Werbung und Marktkommunikation in Stuttgart. Im Rahmen seines Studiums verbringt Luca das Praxissemester bei seinem Vater im Jamclub Drumcenter. Besonders im Marketingbereich kann er Ralf eine große Unterstützung sein.

Am 18. Mai findet das Tübinger Schlagzeugevent, der Drum Festival Day 2019, statt. Gäste haben hier die Möglichkeit, mittels Workshops und vielem mehr in die Welt des Schlagzeugs einzutauchen. Freuen kann man sich auf eine tolle Abendvorstellung mit verschiedenen Performances. Zu Gast sind unter anderem Rey Ceuto, Janco Bystron, Patrick Metzger und Flo Dauner.


Audio

Download (14,43 MB)
Interview_jamclub-drumcenter_kurz.mp3


Download (70,34 MB)
Interview_jamclub-drumcenter_lang.mp3



Bilder




Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de