Login

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

Cine Latino 2019 :: Rezension "Muchos hijos, un mono y un castillo"

Julita Salméron hat sich drei Lebensziele gesetzt: Viele Kinder, ein Affe und ein Schloss. Eine Dokumentarfilm über eine chaotische spanische Familie.

Die Dokumentation von Gustavo Salmerón erzählt die Geschichte seiner eigenen Mutter. 14 Jahre lang begleitet er seine Familie, vor allem seine Mutter Julita, auf Schritt und Tritt.

 

„Muchos hijos, un mono y un castillo“ - diese besonderen Wünsche hat Julita sich auch tatsächlich erfüllt. Erst die Kinder, dann der Affe und zuletzt das Schloss. Die spanische Wirtschaftskrise macht allen zu schaffen. Dazu kommen noch mehrere Millionen Euro Schulden bei der Bank. Das Schloss muss zwangsgepfändet werden. Das heißt, die Familie hat nicht mehr viel Zeit das Schloss leerzuräumen. Ein weiteres Problem stellt sich: schon seit mehreren Jahren sind die Kinder auf der Suche nach den verschollenen Gebeinen der Urgroßmutter. Ob jetzt noch genug Zeit bleibt sie zu finden?

Viele Räume des Schlosses gleichen mehr einer chaotischen Abstellkammer als einem noblen Wohnsitz. In diesem Durcheinander zu entscheiden, was mitgenommen werden soll ist schon schwer genug, etwas verloren gegangenes wieder zu finden scheint schier unmöglich. Zumal Julita große Probleme hat sich von ihrer Sammlung zu trennen und scheinbar nutzlose Gegenstände unbedingt behalten möchte.

 

Die sture aber auch sympathische Art lässt den Film sehr authentisch wirken. Die familiäre Atmosphäre kommt gut zur Geltung und wirkt nicht gestellt.

 

Eine durchaus sehenswerte Dokumention. Der Film sticht durch seine überraschend andere Art heraus. Kuriose Lebensgeschichten und die lange Suche nach den Gebeinen der Urgroßmutter - Ein Porträt der chaotischer Großfamilie mit viel Witz und Charme.

Das 26. Cine Latino wird mit „Muchos hijos, un mono y un castillo“ im Kino Museum am 10. April um 19:30 Uhr eröffnet.


Audio

Download (5,79 MB)
Rezension_Muchos_hijos.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de