Login

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

Monster Control District :: "Welcome"

Ariane Trümper und Stephan Mahn vom Monster Control District sprachen über ihre neue Inszenierung "Welcome", die im ITZ aufgeführt werden wird.

"Was tut jemand, der in seinem privaten Zimmer sieben Stunden lang Mails und SMS verschickt, geskypt und telefoniert hat, wenn er ohne Smartphone auf die Straße geht? Geht er dann aus dem privaten in den öffentlichen Raum, oder ist es nicht eher umgekehrt?" (Niklas Maak)

Diese und weitere Fragen greift die neue Inszenierung "Welcome" vom Monster Control District auf und zeigt ihre Ergebnisse und Inszenierung im ITZ jeden Donnerstag, Freitag und Samstag vom 6. - 26. April um 20 Uhr.

Bei "Welcome" verstricken sich visuelle, auditive und theatralische Komponenten miteinander. Mittels Video- und Tonaufnahmen aus Hausbesuchen bei Tübinger*innen zeigt das Künstler*innenkollektiv Monster Control District die heutige Problematik zwischen Privatheit und Öffentlichkeit, zwischen Sicherheit und Freiheit.

Dabei soll es kein biografischer, dokumentarischer Abend mit Portraits der Interviewten werden. Was dem Monster Control District vorschwebt ist vielmehr die Kommunikation und Übermittlung von Bildern, die diese aktuellen Probleme aufzeigen. Zur Inszenierung haben sie sich mit tradierten, architektonischen und neueren, digitalen Schwellen, die das Private vom Öffentlichen trennen oder zu trennen versuchen, auseinandergesetzt.

Türen oder Fenster, die früher eine Abgrenzung boten, werden seit einiger Zeit durch Elektrizität, Telefone und Internet durchbrochen. Jene lösen die Privatheit auf. Als Beispiel nannten Ariane und Stephan auch das Thema Datenschutz. Es wird hieran deutlich, wie unterschiedlich die Meinungen und Vorstellungen zu Privatheit und Öffentlichkeit sind.

Und genau diese Vorstellungen werden in der theatralischen Inszenierung "Welcome" gezeigt, um ein Bewusstsein für Regelwerke zu schaffen oder zumindest dazu beizutragen. Denn diese Entwicklung sei von Menschen gemacht und könne auch von diesen geändert werden, meinen Adriane und Stephan.


Audio

Download (14,73 MB)
MCD-Interview_kurz.mp3


Download (71,54 MB)
MCD-Interview_komplett.mp3



Bilder





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de