Login

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

Review: Little Stones

Der preisgekrönte Dokumentarfilm von Sophia Kruz läuft beim Filmfest FrauenWelten 2018.

Little Stones hat die Geschichten vierer Frauen zum Thema, die durch Kunst, Aktivismus und Projektinitiativen für das Empowerment von Frauen kämpfen. Die Filmemacherin und Emmy-Preisträgerin Sophia Kruz fing die Geschichten der Protagonistinnen ein und wirft damit auch Licht auf die Missstände und Misshandlungen, die für Frauen weltweit zur Lebensrealität gehören.

Von einer Tanztherapeutin in Indien, die mit Überlebenden von Sex Trafficking arbeitet, über die brasilianischen Graffiti-Künstlerin Panmela Castro und die Rapperin Sister Fa, bis hin zu einer jungen Unternehmerin in Kenia begleitet der Film sehr unterschiedliche Frauen mit unterschiedlichen Herangehensweisen.

Wenn man es jedoch aus der Perspektive von Alice Paul sieht, sind sie alle Teil der gleichen Bewegung. Der Film beginnt mit einem Zitat der Frauenrechtlerin: "I always feel the movement is some kind of mosaic. Each one of us puts in one little stone."

Der Film wird im Rahmen des Filmfest FrauenWelten am Freitag, den 23.11. um 18.00 Uhr im Kino Museum gezeigt.

2015 gründete die Regisseurin Sophia Kruz zusammen mit Ankita und Meena Singh die non-profit Organisation „Driftseed“, mit welcher sie Bildungsmaterialien und Dokumentarfilme zum Thema Frauenrechte in alle Welt tragen wollen.


Audio

Download (12,94 MB)
Review_Little_Stones.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de