Login

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

Rezension Climax :: Französische Filmtage 2018

Der Thriller "Climax" von Gaspar Noé wird bei den Französischen Filmtagen 2018 gezeigt.

"Climax" beeindruckt nicht nur durch großartige Tanz-Szenen und stimmige Musikauswahl, sondern ist zudem ein ziemlich spannender Thriller.

In einem abgelegenen Schulgebäude bereitet sich eine Gruppe talentierter Tänerinnen und Tänzer auf die anstehende Tournee vor. Nach einer erfolgreichen Probe, feiert die Crew eine ausgelassene Party, bis sie nach und nach erkennen, dass sie jemand unter Drogen gesetzt haben muss. Panik bricht aus und Wahnsinn, Paranoia und Angst bestimmen den Rest der Nacht.

Gaspar Noé ist bekannt für seine exzentrischen und teils verstörenden Filme (beispielsweise Irreversible von 2002 oder Enter the Void aus dem Jahr 2009), "Climax" reiht sich in dieses Muster ein.

Der Film ist Teil des Programms der 35. Französischen Filmtage, welche vom 31. Oktober bis zum 07. November 2018 in Tübingen, Stuttgart, Reutlingen und Rottenburg stattfinden. Climax läuft am 2.11. um 22:30 Uhr im Kamino, am 3.11. um 22:45 Uhr im Museum und am 7.11. um 20:15 Uhr im Arsenal. Kinostart ist am 06.12.2018.


Audio

Download (6,39 MB)
Rezension_Climax.mp3



Bilder




Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de