Login

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

Französische Filmtage 2018 :: Rezension "En Liberté"

Die 35. Französischen Filmtage starten mit dem neuen Film von Pierre Salvadori: En Liberté :: Lieber Antoine als gar keinen Ärger, einer turbulenten Actionkomödie.

Yvonne trauert um ihren verstorbenen Mann, Santi, ein hoch angesehener und erfolgreicher Polizist. Jeden Abend erzählt sie ihrem Sohn in den Gutenachtgeschichten von den sagenhaften Heldentaten Santis im Kampf gegen das Verbrechen.

Doch dann kommt alles ganz anders, Yvonne erfährt, dass Santi ein korrupter Bulle war, der an einem Raubüberfall beteiligt war und zu allem Überfluss noch dafür gesorgt hat, dass ein Anderer, ein Unschuldiger für diese Tat im Gefängnis büßen musste: Antoine.

Yvonne fühlt sich mit schuldig und bemüht sich um Wiedergutmachung, indem sie Antoine als heimlicher Schutzengel zur Seite steht. Antoine ist nach acht Jahren im Gefängnis voller Wut und stolpert mehr schlecht als recht durchs Leben.

"En Liberté :: Lieber Antoine als gar keinen Ärger" ist eine furiose Actionkomödie voll irrer Gags und überraschender Wendungen. Der Film läuft bei der Eröffnung der Französischen Filmtage am 31. Oktober um 19:30 Uhr im Kino Museum, am Freitag, den 2.11. um 18 Uhr im Museum, am 3.11. um 20 Uhr im Kamino in Reutlingen und am 3.11. um 20:30 Uhr im Kino Waldhorn in Rottenburg.


Audio

Download (15,43 MB)
Rezension_en_liberte_final.mp3



Bilder




Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de