Login

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

Bündnis gegen das Cyber Valley

Das Cyber Valley ist ein geplanter Technologiepark im Norden Tübingens. Ein Gegner des Cyber Valleys, Christoph Marischka, war bei uns im Studio und hat uns über das Projekt und die Auswirkungen auf Tübingen aufgeklärt.

Der Name des Cyber Valleys ist an das Silicon Valley in Amerika angelehnt. Das Cyber Valley vereint Wissenschaft, Industrie, Politik und Kapital, um die Region Tübingen mit in die Forschung von künstlicher Intelligenz einzubeziehen. Am Projekt beteiligt sind u.A. die Universitäten Tübingen und Stuttgart sowie diverse Großkonzerne.

Marischka sieht ein Problem bei der Forschung künstlicher Intelligenz (KI) darin, dass diese oft für militärische Zwecke benutzt wird. Desweiteren wird oft viel Geld in die Forschung von KI investiert, doch das Ergebnis bringt meistens nicht den gewünschten Erfolg. Konkret am Cyber Valley kritisiert er die Kommerzialisierung von Bildung und Wissenschaft.

Das Projekt Cyber Valley hat zudem verschiedene Auwirkungen auf die Bewohner in der Umgebung. Zum einem ist das die Versiegelung von bis jetzt ungenutzten Grünflächen. Desweitern wird der Busfahrplan betroffen sein, denn das Cyber Valley erhält mehrere eigene Bushaltestellen. Eine bestehende Bushaltestelle wurde bereits aufgrund des Technologieparks verlegt, weshalb die Leute jetzt einen Umweg laufen müssen. Davon abgesehen machen die Post und der Bäcker in der Wanne zu und die Wohnungspreise werden stark ansteigen.


Audio

Download (103,94 MB)
Interview_Cyber_Valley_komplett.mp3


Download (17,7 MB)
Interview_Cyber_Valley_kurz.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de