Login

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

Arabisches Filmfestival :: Eröffnung

Das 14. Arabische Filmfestival hat begonnen. Wir waren für euch vor Ort und haben mit Besucherinnen und Besuchern gesprochen. Außerdem kommt der Regisseur des Eröffnungsfilms zu Wort.

Unterschiedliche Motivationen brachten die Leute am 05. Oktober in das Festivalzentrum im Kupferbau. Viele nannten ihr Interesse an Sprache, Kultur und der politischen Situation im Nahen Osten als ausschlaggebenden Grund für ihren Besuch. Andere folgten den Empfehlungen von Familie und Freunden oder erhofften sich einfach eine unterhaltsame und interessante Filmvorfürung.

Muayad Alayan, der Regisseur von "The Reports on Sarah and Saleem", erzählte, wie wahre Begebenheiten ihm Inspiration für den Film lieferten. Er bekam mit, wie sich israelische und palästinensische Liebende heimlich treffen mussten, da sie sonst mit katastrophalen Folgen hätten rechnen müssen. Außerdem gab er Einblicke in den Produktionsprozess. Wie die meisten palästinensischen Filmschaffenden, lehnt das Team die Zusammenarbeit mit Einrichtungen der israelischen Regierung ab. Die Zusammenarbeit mit individuellen Künstlerinnen und Künstlern aus Israel hinge von deren politischer Positionierung ab.

Das Arabische Filmfestival findet noch bis zum 13. Oktober statt. Ein Highlight des Rahmenprogramms ist der Souq al Film. Dort sind am Samstag im Kupferbau ab 13 Uhr Filme bei freiem Eintritt zu genießen.


Audio

Download (22,29 MB)
Eroeffnung_Arab_Filmfestival.mp3


Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

Mo, 08.10.2018
18:00 - 22:00
Arabisches Filmfestival | Arab Film Festival
139 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme an neun Festivaltagen


Bilder




Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de