Login

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

Kennen Sie Tübingen? :: 400 Jahre 30 jähriger Krieg - Neckarinsel

Bei der Stadtführung am Montag, den 27.8 gab es einiges über den 30 jährigen Krieg zu erzählen, auch wenn es kaum sichtbare Spuren in Tübingen gibt. Franz Brendle, der in der Tübinger Uni Neue Geschichte lehrt, führte interessierte Tübinger knapp zwei Stunden durch die schmalen Gassen der Altstadt. Die erste Station war die Neckarinsel.

Was hat Tübingen eigentlich mit dem 30 jährigen Krieg zu tun?

Zunächst ist Tübingen vom Krieg verschont geblieben. Dies lag daran, dass die württembergischen Herzöge lange Zeit eine sehr kaiserloyale bzw. kaiserneutrale Politik betrieben haben.

Tübingen spielte jedoch im weiteren Kriegsverlauf eine wichtige Rolle. Dies hängt unter anderem mit der Universität zusammen, da diese immer wieder zu Rechtsfragen befragt wurde. Aber auch die Bauart der Stadt stellte eine wichtige Rolle dar. Tübingen gehörte zu den befestigten Städten und war eine Art Festung, in der sich Herzöge zurückzogen. Die Stadt hatte also eine strategische Bedeutung.


Audio

Download (8,66 MB)
Kennen_Sie_Tuebingen_-_Neckarinsel_-Teil1-_.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de