Login

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

Thorsten Weckherlin: "Ein bisschen Ruhrgebiet nach Tübingen bringen"

Thorsten Weckhelmin ist seit 1. September der neue Intendant des Landestheaters Tübingen. Welche Unterschiede er zwischen dem Ruhrgebiet und Tübingen sieht, welche Pläne er mit dem LTT hat und wie er zum Theater kam, das erzählte er uns beim Interview im Lokalmagazin.

Thorsten Weckherlin ist viel herumgekommen. Gebürtig aus Hamburg, war er schon in Berlin, Leipzig und Freiburg am Theater tätig, zuletzt in Dinslaken am Landestheater Burghofbühne. Die letzten 10 Jahre im Ruhrgebiet haben ihn natürlich auch beeinflusst, es sei deutlich zu merken, wie sehr sich Tübingen von dieser Region unterscheide. Das Ruhrgebiet sei, ähnlich wie Berlin, wesentlich multikultureller. Das habe er auch daran gemerkt, dass seine Tochter nach der Schule fragte, wo denn die türkischen Kinder wären - im Ruhrgebiet beträgt der Anteil der Leute mit Migraionshintergrund 81%. Dies führte auch dazu, dass Weckherlin im Ruhrgebiet unter Anderem auch türkische Theaterstücke mit ebensolchen Schauspielern auf die Bühne brachte.

Seine Idee des Theaters ist die einer bürgernahen Veranstaltung mit Stücken von 90 Minuten Länge, schließlich gehe gerade das jüngere Publikum dem Theater ab.

Weitere Pläne fürs LTT und Geschichten Weckherlins können Sie im Podcast mit dem Interview in voller Länge nachhören.


Audio

Download (10,94 MB)
Interview_Thorsten_Weckherlin_Teaser.mp3


Download (69,13 MB)
Interview_Thorsten_Weckherlin.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de