Login

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

Holzmarktgeflüster Freiraum

Freiraum weckt bei den Passanten auf dem Tübinger Holzmarkt diverse Assoziationen. Vom Altstadtshopping über Alt-68er-Demos bis zur Flaschensammler-Bettler-Szene ist alles vertreten.

Freiraum lautet das Motto beim Sommeratelier in der Shedhalle. Ein Begriff, der sich mit verschiedensten Inhalten und Assoziationen füllen lässt. Holzmarktgeflüster hat sich der Sache angenommen und Stimmen eingefangen, die ganz unterschiedliche Standpunkte abdecken.

Fast philosophisch erkennt einer die räumlichen Grenzen der Freiheit im Freiraum und vermutet sogleich einen kollektiven Aufschrei in Ermangelung desselben Freiraums. Dafür muss man kämpfen weiß ein Alt-68er, der die größten Demos Tübingens organisiert haben will und mit der undogmatischen Linken die Grünen mitgegründet hat.

Am Ende raisonniert ein Substituierter über den relativen Freiraum in Tübingen, der angesichts immer lauter werdender Anwohnerproteste gegen jedwede innerstädtischen Aktivitäten früher auch mal besser gewesen sein muss und den es auch für Menschen am unteren Ende der Verwetungskette geben müsse.


Audio

Download (11,28 MB)
freiraum_umfrage.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de