Login

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

Nicola Samorí::Fegefeuer:: Vita Umana::Teil 15

Ein barocker Rahmen, der einen Spiegel umrahmt. Der Spiegel stellt eine Allegorie des menschlichen Lebens dar. Nicola Samorí bearbeitet dieses ursprüngliche Bild aus dem Jahr 1650 mit neuen Elementen. Zu sehen ist eine junge Frau, die sich auf einen Totenschädel herunter beugt. 





 

Die Gemälde von Nicola Samorì sind voll sinnlicher Kraft. Wie ein alter Meister des Barock baut der 35-jährige Künstler sie auf, bevor er sie durch Interventionen mit dem Pinsel, dem Spachtel oder dem Skalpell teilweise wieder zerstört. Kunsthallenkurator Daniel Schreiber beschreibt und erläutert auf seinem Rundgang durch die Kunsthalle die beeindruckensten Werke. In 22 Episoden gibt er Einblicke in die Biografien der Künstler und liefert Hintergründe zur Entstehungsgeschichte ihrer Werke. Die Ausstellung läuft vom 22. September bis zum 2. Dezember 2012 in der Kunsthalle Tübingen.

Audio

Download (1,95 MB)
15-Vita-Umana.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de