Login

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

"Im Herzen eine Heldin"- Lisa Nerz wieder auf Wahrheitssuche

Der neue Krimithriller der Autorin Christine Lehmann ist seit diesem Februar auf dem Markt: Totensteige. Dieses Mal wird die Zeitungsjournalistin Lisa Nerz mit Geisterjägern und übernatürlichen Vorfällen konfrontiert. Mit dem Auftrag, über die Macht des Übersinnlichen zu schreiben, begibt sich die "Schwabenreporterin" zum Institut für Grenzwissenschaften und Parapsychologie. Dort trifft sie jedoch wider Erwarten auf einen toten Direktor, dessen Herz herausgeschnitten worden scheint. Hier beginnt die Verschwörungsjagd, die sie bis nach Schottland bringt.

Zum zehnten Mal werden Krimiliebhaber zu den Abenteuern der Lisa Nerz eingeladen, die in kein Gender einzuteilen ist. Immer wieder überraschen ihre Verhaltens- und Denkstrukturen. Lisa Nerz macht Erwartungen zunichte, überquert Grenzen und kann in keine definierte Schublade gesteckt werden. Ihr Ziel, das sie mit Gier anstrebt: Die Wahrheit herausfinden.

Christen Lehman spricht über die Rolle der Protagonistin und erläutert hierbei den Aspekt des Feminismus im 21. Jahrhunderts.  So sei es das männliche Geschlecht, das die Themen bestimmt.
Totensteige ist jedoch ein vielschichtiges Lesevergnügen, in dem Politik und ihre Beziehung zu Medien berücksichtigt werden. Außerdem stellt sich die Frage nach Identität.
Im Gespräch mit Elvira geht die Autorin und Journalistin auf diese und viele weitere Punkte ein.
Zum Schluss verrät sie, warum ihr Krimithriller in das Genre Roman passt und was überhaupt ein erfolgreicher Krimi ausmacht.

Das alles inklusive einer Hörprobe aus Totensteige gibt es im Podcast:





 

 

Audio

Download (42,21 MB)
interview_lehmann1.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de