Login

 Infos und Regionales


LOKALMAGAZIN


Beiträge & Artikel

Soldaten im Klassenzimmer

Seit in Deutschland die Wehrpflicht abgeschafft wurde, ist die Bundeswehr zunehmend auf Werbung in eigener Sache angewiesen.  Nun ist geplant, für den "Beruf Soldat" auch an Schulen Werbung zu machen. An der Theodor Heuss Schule in Reutlingen sollte eine dieser Werbeveranstaltung stattfinden - es kam allerdings bereits im Vorfeld zu heftigem Protest.

Die Initiative "Kein Werben fürs Sterben" wurde ins Leben gerufen und es wurde  versucht, auf dem Schulhof gegen die Bundeswehraktion zu demonstrieren. Der Schulleiter allerdings drohte nur kurzerhand mit Platzverweis und Polizei.

Wir waren unterwegs, um die Meinung der Tübinger zu dieser Kontroverse einzuholen - ist Werbung für die Bundeswehr an einer zivilen Bildungsinstitution legitim? Die Antworten sind hier im Podcast noch einmal anzuhören.  Von den Schülern in Reutlingen besuchten übrigens nur fünf die Veranstaltung.





Bildquelle: alptraumwelleclassik.blogspot.com

Audio

Download (11,45 MB)
bund_Abmischung.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de