Login

  Politik & Gesellschaft, Infos und Regionales


Frauenratschlag - Frauen am Mikro


Beiträge & Artikel

Regisseur Eric Esser zu seinem Dokumentarfilm "Geschenkt wurde uns nichts"

September 1943. Italien unterzeichnet die Waffenstillstandsbedingungen der Alliierten. Deutschland wird damit vom Verbündeten zum Feind und die deutsche Wehrmacht besetzt Teile Norditaliens. Unterstützt und ermutigt durch den Vormarsch der Alliierten formierte sich in Widerstand gegen die deutschen Besatzungstruppen. Annita Malavasi war 22 Jahre alt, als deutsche Truppen 1943 das bis dato verbündete Italien besetzten. Als Partisanin „Laila“ überbrachte sie Informationen, transportierte Waffen, bewegte sich mit und zwischen den kämpfenden Einheiten und nahm selbst an Gefechten teil.

Der Dokumentationsfilm "Geschenkt wurde uns nichts" erzählt von Laila und zwei ihrer Genossinnen. Im Interview gibt der Regisseur des Films, Eric Esser, Einblicke über die Zusammenarbeit mit dem Filmteam und den Protagonistinnen.

Audio

Download (48,02 MB)
Geschenkt_wurde_uns_nichts_final_Eric_Esser_im_Interview-homepage.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de