Login

 Politik & Gesellschaft


Radio Micro-Europa


Beiträge & Artikel

Extreme: Was euch erwartet

Jeder kennt Extremsituationen. Für manche werden sie zu einschneidenden Momenten in ihrem Leben oder sie bestimmen ganze Lebensphasen. Ob Sucht, Manie, Zensur oder die alltägliche Arbeit. In der nächsten Sendung widmen wir uns den Extremen.

Radio Micro-Europa: Sendung (137) „Extreme“ am Sonntag, 29. Oktober 2017 von 12 bis 13 Uhr im Freien Radio Wüste Welle 96,6 – Kabel: 97,45 Mhz, auch als Live Stream im Internet

Der Link zum Anhören im Internet: http://vergil.uni-tuebingen.de/microeuropa/
www.micro-europa.de/

Moderation: Amelie Hambrecht
AutorInnen: Ann-Kristin Emden, Priscilla Ackermann, Sandra Gottschling, Anna Getmanova, Marlies Althöfer, Angela Brauchle, Kai Jostmeier

Technik: Fabian Schaller
Redaktion: Ulrich Hägele

Inhalt der Sendung

01
Jeder Unternehmer kennt es. Die Gründungsphase hat seine Höhen und Tiefen. Daher sollte der Schritt in die Selbstständigkeit gut überlegt und geplant sein. Die beiden Unternehmensgründer Georg Büch und Dominik Lenzin kennen das nur zu gut. Mit ihnen und dem Existenzgründungsberater der Industrie- und Handelskammer Michael Baukloh hat Ann-Kristin Emden die Risiken und Chancen der Selbständigkeit besprochen.

02
Arbeiten unter Extrembedingungen. Als Feuerwehrmann und Feuerwehrfrau gehört das zum Arbeitsalltag dazu. Ob Verkehrsunfall, Brand oder Tierrettung – die Feuerwehr ist schnell vor Ort und hilft. Ein Beitrag von Priscilla Ackermann.

03
Ein Baby während der Ausbildung oder dem Studium ist eine große Herausforderung – egal ob gewollt oder ungeplant. Unterstützung aus der Familie und eine gute Kinderbetreuung sind für junge Frauen mit Baby oft das Wichtigste. Die jungen Mütter Sarah und Lisa berichten unserer Reporterin Sandra Gottschling, wie es ihnen erging.

04
In Demokratien garantieren die Grundrechte verschiedene Freiheiten, darunter die Kunstfreiheit. Alles dürfen Künstler aber nicht. Bei politischen Umschwüngen und Instabilität sind eben die Kunstleute die Ersten, die mit Repressionen zu rechnen haben. Unsere Reporterin Anna Getmanova geht der Frage nach: Ist Kunst heutzutage immer noch frei oder gibt es Fälle, in denen sie zensiert sein sollte?

05
Smartphones sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken: Sie erleichtern uns den Alltag und die Kommunikation. Doch nicht grundlos ist „Smombie“ – eine Kombination aus den Worten Smartphone und Zombie – Jugendwort des Jahres 2015. Die sogenannten „Smombies“ sind Personen, die nichts von ihrer Umwelt mitbekommen und stattdessen wie leblose Zombies auf ihr Smartphone starren. Vielen erscheint diese Entwicklung bedenklich, vermehrt sprechen Wissenschaftler und Psychologen von Abhängigkeit und Suchtverhalten. Doch haben Smartphones wirklich so ein großes Suchtpotenzial? Ein Beitrag von Marlies Althöfer.

06
Heutzutage ist es nicht mehr nötig aus dem Haus zu gehen, um sich etwas zu kaufen. Schnell mal ein Paar neue Schuhe oder das neuste Handy bestellen ist dank Internet kein Problem mehr. Was jedoch, wenn ein Mensch nicht aufhören kann zu kaufen? Unsere Radio Micro Europa Reporterin Angela Brauchle hat Mariana Leichtle gesprochen. Die 28-jährige studiert Psychologie und berichtet von ihrer Kaufsucht.

07
Jeder kennt Musiker, die extrem erfolgreich waren. Elvis, Michael Jackson, The Rolling Stones. Eine Band übertrumpft sie jedoch alle: Die Beatles. John Lennon, Paul McCartney, Ringo Starr und George Harrison verkauften mehr Tonträger und hatten mehr Nr.1-Hits als alle anderen in der Musikgeschichte. Die globale Begeisterung um sie war so groß, dass man ihr schon damals einen eigenen Namen gab: „Beatlemania“. Kai Jostmeier über die wohl erfolgreichste Band aller Zeiten.

 

Musik:
01 Alle Farben – Bad Ideas (2016)
02 Ed Sheeran – I See Fire (2013)
03 Sia feat. Sean Paul – Cheap Thrills (2016)
04 The Beatles – Penny Lane (1967)
05 Serge Chaloff – Four and One More (1957)



SENDUNG SUCHEN





Archiv



Autoren




Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de