Login

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

CineLatino 2018 :: Interview mit Regisseur Nelson Carlo de los Santos

Im Rahmen des CineLatino Festivals wurde der Film Cocote gezeigt. Wir haben mit dem dominikanischen Regisseur Nelson Carlo de los Santos gesprochen, der als Gast des Festivals in Tübingen war.

Der Film Cocote handelt vom Leben des Gärtners Alberto. Er kehrt in seine Heimatstadt zum Begräbnis seines Vaters zurück, nachdem dieser von einem einflussreichen Mann getötet wurde. Deshalb muss Alberto an religiösen Feiern teilnehmen. Diese widersprechen seinem bekehrten evangelikalen Glauben und seiner Überzeugung. Der Regisseur Nelson Carlo de los Santos aus der Dominikanischen Republik hat mit uns ausführlich über den Film gesprochen.

In diesem Interview kommentierte er den Produktionsprozess des Films, in dem er eine Mischung aus einem Spielfilm und einem Dokumentarfilm schafft. De los Santos erzählt auch, wie der Film die Dominikanische Republik einlädt, sich selbst zu beobachten und über sich selbst nachzudenken. Außerdem kritisiert der Regisseur den enormen Einfluss, den die USA in der Dominikanischen Republik ausübt.

Cocote lief am Sonntag, den 22.04 um 19:30 im Kino Museum Tübingen. Der dominikanische Regisseur Nelson Carlo de los Santos war anwesend.


Audio

Beitrag_Cocote_NelsonCarlodelosSantos

Download (11,65 MB)
Beitrag_Cocote.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de