Login

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

Joachim Zelter über "Die Würde des Lügens"

Der Tübinger Schriftsteller Joachim Zelter sprach mit uns über die kommende szenische Lesung seines Buches "Die Würde des Lügens". Mit dem Buch möchte er dem schlechten Ruf des Lügens entgegentreten.

Joachim Zelter ist Schriftsteller und arbeitet an Romanen, Theaterstücken und Hörspielen. Er ist bei uns zu Gast, um über die szenische Lesung von seinem Roman „Die Würde des Lügens“ zu sprechen, die am Freitag, dem 26.01.2018 um 20 Uhr im Sudhaus aufgeführt wird. Joachim Zelter liest in der Lesung selbst die Nebencharaktere des Buches. Die Haupt- und Erzählerfigur wird von Jens Woggon gelesen. Susanne Wasmann liest die Großmutter, die neben der Hauptfigur wichtigste Person des Buches.

„Die Würde des Lügens“ ist ein Buch über die Lüge und ihre „biophile“, ihre lebenssteigernde Wirkung. Das Buch wird erzählt vom Enkel, der im Alter von fünf Jahren beginnt, seiner narzistischen Großmutter Lügen zu erzählen, um ihre Erwartungen an die Welt zu erfüllen. Im Verlauf der Geschichte blüht die Großmutter, bestärkt in ihrem Narzismus auf, während der erwachsende Enkel an der Last der von ihm erlogenen Welt zugrunde geht.

Der Titel bezieht sich auf Pico della Mirandolas Rede „Über die Würde des Menschen“ aus dem 15. Jahrhundert. Der Autor Joachim Zelter hofft, dass sich in einigen hundert Jahren auch die „Würde des Lügens“ als selbstverständliche Tatsache etabliert. Lügen ist alltäglich, aber das Wissen um ihre Bedeutung nicht weit verbreitet. Das Buch möchte ein Bewusstsein dafür etablieren, dass Wahrheit und Lüge nicht ohne weiteres zu trennen sind. Fiktionale Gebilde sind von erheblicher Bedeutung für unseren Alltag. „In dem Moment wo Leute von der 'Wahrheit' reden, ist meistens die Lüge am allergrößten“, so Zelter.


Audio

Download (82,94 MB)
die-wuerde-des-luegens-interview.mp3


Download (13,58 MB)
die-wuerde-des-luegens-erster-teil.mp3


Download (11,12 MB)
die-wuerde-des-luegens-zweiter-teil.mp3



Bilder




Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de