Login

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

Wie der Punk nach Stuttgart kam :: Verleger und Kurator Uli Schwinge

Zum Buch "Wie der Punk nach Stuttgart kam" gibt es eine gleichnamige Ausstellung im Württembergischen Kunstverein. Der Verleger des Buches, Uli Schwinge, lieferte für diese Ausstellung Konzept, Idee, organisatorische und physische Kraft.

Uli Schwinge arbeitet im  Verlag EDITIONrandgruppe als Verleger, in welchem auch das Buch von Simon Steiner erscheint, und ist zugleich auch Gestalter. Die Materialsammlung zu Wie der Punk nach Stuttgart kam ist so ergiebig gewesen, dass Schwinge daraus eine Ausstellung schaffen musste.

Die Ausstellung im Württembergischen Kunstverein soll eine Art begehbares Buch sein. Sie ist stark am Buchverlauf und seinen Kapiteln orientiert, bietet aber noch mehr Bilder und Plakate für die Zuschauer. Der Kunstverein wurde bewusst wegen seiner Offenheit als Ort für diese Punkausstellung gewählt. 

Neben einer Fotowand gibt es unter anderem auch original Punkplatten und -kasetten zu bestaunen. Da Punk eine Musik zum Bewegen, ja eine Bewegung selbst ist, gibt es auch eine Pogo-Box, in der der/die Besucher*In zur Musik pogen kann.


Audio

Download (25,72 MB)
Interview_Uli_Schwinge.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de