Login

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

Jubiläums-Ausstellung MUT :: Frank Duerr über Ursprünge

Im Interview mit dem Geschäftsführer des Museums Alte Kulturen (MUT) im Schloss Hohentübingen, sprach Frank Duerr über die Geschichte des Museums und die Jubiläums-Ausstellung "Ursprünge. Schritte der Menschheit"

Frank Duerr ist Geschäftsführer des MUT und Kurator der Jubiläums-Ausstellung "Ursprünge. Schritte der Menschheit." Im Gespräch bei der Wüste Welle berichtet er von der Entstehung des MUT, der Besonderheiten der Ausstellung und welche Punkte bei der Planung zu beachten sind.

Frank Duerr ist stolz auf die Ausstellung: "Wir haben eine zweisprachige Ausstellung auf die Beine gestellt, die unterschiedliche Epochenmarker in den Blick nimmt, in der kompletten kulturellen Evolution des Menschen". Der oder die BesucherIn werde vom Ursprung von Materie und Leben bis zum Ursprung der Zukünfte geführt.

Eine solche Ausstellung bringt immer Diskussionen darüber auf, welche Bereiche wirklich wichtig sind, um die Ursprünge der Menschheit darzustellen: "Mit den vielen Ursprungs-Themen haben wir eine Art Wertekanon des aktuellen Menschen aufgemacht: Was uns heutzutage ein Stück weit definiert, was zu unserer Kultur gehört."

Es werden im Weiteren die unterschiedlichen Abteilungen der Schau im Schloss vorgestellt. Es gibt auch einen Teil, der den Ursprung von Krieg darstellt: Mit dem Mesolithikum nehme die Anzahl der Kriegshandlungen stark zu, "In der nächsten Abteilung Ursprung von Haus und Hof, wenn man daran geht Besitz zu haben, wird dann der Konflikt nicht nur innerfamiliär größer [...], sondern auch die aufkommenden Dorfstrukturen sorgen für Neid."

Die Ausstellung im MUT ist noch bis zum 3. Dezember 2017 im Schloss Hohentübingen zu sehen.

 


Audio

Frank Duerr vom MUT im Interview

Download (68,38 MB)
Interview__MUT_Frank_Duerr.mp3



Bilder




Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de