Login

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

IMI-Kongress 2016: 2. EU-Globalstrategien nach Trump und Brexit

Das Thema des Vortrags von Jürgen Wagner beim IMI-Kongress 2016 waren die EU-Globalstrategien nach Trump und Brexit.

Beim IMI-Kongress der Informationsstelle Militarisierung e.V. ging es um die Frage "In welchem Verhältnis die Binnenstruktur der EU zu den Konflikten in ihrer Nachbarschaft steht".

Durch eine Bestandsaufnahme der bisherigen Einsätze und geplanten Struktur der „Gemeinsamen Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik“ wurde ein Beitrag zur linken Dekonstruktion der „Ideologie Europa“ geleistet. Auch Aspekte wie Freihandelspolitik und Migration wurden dabei nicht außer Acht gelassen.

Im ersten Block des Kongresses wurde über Europa und die Neusortierung der Welt gesprochen. Der zweit Vortrag kam vom geschäftsführenden Vorstandsmitglied Jürgen Wagner, er zeigte die Bestrebungen der EU auf, zur (militärischen) Supermacht zu werden. Seit dem Lybien Krieg 2011 war klar, dass Europa noch nicht in der Lage ist, die militärischen Kampazitäten aufzubringen, ohne die Unterstützung der USA. Jetzt wird jedoch mit aller Kraft versucht, diese Autonomie zu erreichen.

Welche Rolle dabei der Brexit und Trumps Wahlsieg dieses Jahr spielten und welche Forderungen der Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker an die neue EU-Außen- und Sicherheitspolitik stellt, erörtert Wagner in diesem Vortrag.

Zudem konnten die BesucherInnen Fragen stellen, deren Antworten sind ebenfalls unten nachzuhören.

 


Audio

Download (59,52 MB)
1-2_EU-Globalstrategien_nach_dem_Brexit_Juergen_Wagner.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de