Login
AKTUELL 20.10.2017
Wegen einer Erkrankung des Workshopleiters müssen wir leider den Basisworkshop auf den 29. Oktober von 12 bis 17 Uhr verschieben. >> weiterlesen

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

Komponist Florian Jungermann über seine erste Orchestrierung

Florian Jungermann ist Komponist. Zwar noch nicht beruflich, aber das kann ja noch werden. Im Gespräch erzählt er von dem Prozess der ersten Orchestrierung eines seiner Werke, vom modernen Komponieren und von seinen Vorbildern.

 
 

Am 21. Februar 2016 fand im Festsaal der Neuen Aula Tübingen die Uraufführung seines ersten Orchesterwerkes statt. Zwei Jahre zuvor komponiert, hörte Florian sein Stück zum ersten Mal von einem vollbesetzten Orchester. Die Studentenphilharmonie Tübingen spielte "Discovery of a New World", das stilistisch Anleihen bei klassischer Filmmusik nimmt, als Ouvertüre eines Abends mit Sibelius, Beethoven und Tchaikovsky. Da ist es beachtlich, wie unauffällig sich seine Komposition in die Riege der Meisterkomponisten einreihen konnte.

Nachdem die Partitur erstellt worden war, sandte Florian eine Anfrage an die Studentenphilharmonie – und die war interessiert. Es sollte noch ein knappes Jahr dauern, bis es zur Aufführung gekommen ist. Die Studentenphilharmonie, insbesondere ihr Dirigent Symeon, berieten ihn und Florian lernte viel über die Notation für ein echtes Orchester.

Wer sich für die Arbeit eines bemerkenswerten Jungkomponisten interessiert, oder wer schon immer wissen wollte, wie Hans Zimmer eigentlich komponiert, findet hier die Antworten.

Für Engagements zeigt sich Florian übrigens offen.

Florians Dank gilt der Studentenphilharmonie, Neckarstudent und den Ton- und Film-Verantwortlichen.

YouTube-Kanal
Video der Aufführung
Homepage

 

Audio

Komponist Florian Jungermann

Download (46,05 MB)
Komponist_Florian_Jungermann_-_Onlineversion.mp3



Bilder




Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de