Login

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

Geflüchtete Menschen interviewen Landrat Joachim Walter – Refugees' interview with Landrat

Geldleistungen oder Sachleistungen für Flüchtlinge? Nach welchen Kriterien wird entschieden, welche Flüchtlinge in einer eher ländlichen Gemeinde oder in der Stadt untergebracht werden? Was tut der Landkreis, um Flüchtlinge und andere Menschen näher miteinander zusammen zu bringen? Solche und ähnliche Fragen stellte die Redaktion "TÜnews international", die aus geflüchteten Menschen besteht, am 15. Dezember 2015 im Großen Sitzungssaal des Landkreises Tübingen an Landrat Joachim Walter. What is the regional administration doing to further communication between the people living here and the refugees? Who decides, where refugees will stay? These and other question were asked to the regional governour Joachim Walter by refugees on December 15th.

In Kooperation mit dem Freien Radio Wüste Welle zeichneten die Redaktionsmitglieder, die selbst Flüchtlinge sind und beispielsweise aus Syrien, Nigeria, Gambia oder Albanien stammen, das öffentlichen Gespräch auf.
Teile ihres Radiogesprächs werden mehrsprachig im Lokalmagazin der Wüsten Welle auf 96,6 MHz gesendet, zunächst am ersten Weihnachtsfeiertag um 11 Uhr vormittags.
Ein Bericht über das Gespräch wird in "TÜnews international" veröffentlicht, einem neu gegründeten Newsletter von Flüchtlingen für Flüchtlinge und andere.
The interview was recorded by the refugees in cooperation with the community radio station Wüste Welle. They come from Syria, Nigeria, Gambia, Albania and other places. The talk is being broadcast on Dec 25th at 11 am on 96.6 fm.
All the content is bilingual: German and English.

Das Team von mittlerweile mehr als 20 Flüchtlingen aus unterschiedlichsten Herkunftsländern arbeitet seit November gemeinnützig in einem vom Landratsamt organisierten und angeleiteten integrativen Kulturbetrieb an einem Newsletter mit. Diesen gibt KulturGUT e.V. heraus.
Die Redaktionsmitglieder bringen dabei ihre ganz eigene Perspektive in die Themenfindung, in die Recherchen und in das Verfassen der Artikel ein. Weitere Flüchtlinge können teilnehmen und gemeinnützig beschäftigt werden. 
There's a team of more than 20 refugees at the Landratsamt, who edit  and publish the newsletter "TÜNews international". They determine the focus, research and write, edit and publish themselves with help of the KulturGUT association and Freies Radio Wüste Welle.

Die Autorinnen und Autoren lenken etwa den Blick auf die für sie wichtigen Personen wie Hausmeister oder „Soziale“. Von ihnen stammen Themen wie Tafelladen, Kauf eines Bustickets, Freizeitangebote, Sportangebote, die Bedeutung von Begriffen wie „Duldung“.
Im Service-Teil stellen sie beispielsweise Informationen über Apotheken oder öffentliche WIFI-Spots zusammen.
They are taking a look at the caretakers and social workers, talk about the free shops and show how to buy a bus ticket. They explain important German law terms like "Duldung" or "Bleiberecht" and give public service information on i.e. pharmacies and WiFi spots.

Alle Artikel erscheinen zumindest auch auf Englisch, darüber hinaus sind Deutsch, Arabisch und gelegentlich weitere Herkunftssprachen abgedruckt. 
Im Internet ist der Newsletter unter www.tuenews-international.de abrufbar. Er erscheint etwa einmal die Woche. Eine Papierausgabe wird in den Flüchtlingsunterkünften im Landkreis verteilt. 
All articles are published in English, most are also translated into either German, Arabic or other heritage languages. You can find the newsletter online at www.tuenews-international.de.

TÜnews international wird unterstützt von der Volkshochschule Tübingen. In einer Kooperation mit Radio Wüste Welle erstellt die Redaktion von TÜnews international auch Radiobeiträge, die regional gesendet werden.
The project is being done by the Landratsamt in cooperation with the VHS and Freies Radio Wüste Welle.


Audio

Die ganze Sendung zum Nachhören - natürlich ohne die GEMA-Musik und auf deutsch und englisch. Here you can listen to the entire show in German and English

Download (60,16 MB)
lokalmagazin_landrat_web.mp3


Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

Di, 15.12.2015
18:30 - 19:30
Pressetermin
Redakteur_innen von der Geflüchteten-Redaktion "TÜNews international" interviewen Landrat Joachim Walter zu Flüchtlingsfragen


Sendetermine

Lokalmagazin

25.12.2015 11 Uhr



Bilder






Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de